MO - FR I 19:00

Salat mit Kürbis, karamellisierten Birnen, Blauschimmelkäse und Filetstreifen

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 600 Gramm
Wildkräutersalat 200 Gramm
Birnen 2 Stück
Hokkaido-Kürbis 150 Gramm
Butter 1 Esslöffel
Walnüsse 10 Stück
Blauschimmelkäse 300 Gramm
Weißweinessig 3 Esslöffel
Öl 7 Esslöffel
Maracujasaft 10 Esslöffel
Kürbiskernöl 1 Esslöffel
Estragon
Zucker
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 115 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 970,688 (232)
Eiweiß 11.70g
Kohlehydrate 3.14g
Fett 19.30g
Zubereitungsschritte

1 Rinderfilet waschen, abtupfen, mit Pfeffer, Salz und Rosmarin würzen und in Olivenöl ca. 2 Stunden einlegen. Anschließend scharf von allen Seiten anbraten und bei 80Grad für 1 ¼ Stunde garen. Vor dem Servieren ruhen lassen.

2 Den Salat waschen und putzen. Die Birne schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und schräg in Rauten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Birne kurz darin schwenken.

3 Den Kürbis mit Schale in Stücke oder Spalten schneiden. Diese in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten bzw. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl mit etwas Zucker rösten. Für das Dressing Saft, Öl, Essig, Salz und Pfeffer verquirlen und mit ein wenig Estragon verfeinern.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden