Sarah Connor und ihre Typveränderung

Sarah Connor liebt die Veränderung.Sarah Connor liebt die Veränderung.
So verändert zeigt sich die Popsängerin

Große Veränderungen bei Sarah Connor

Typveränderung bei Sarah Connor. Die erfolgreiche Sängerin präsentiert sich bei den Dreharbeiten zur 3. Staffel von X Factor mit völlig neuem Look und neuer Haarfarbe. Die 31-Jährige tauschte ihre blonde Mähne gegen einen brünetten Fransenlook.

- Anzeige -

Eigentlich wechseln Frauen ihre Haarfarbe, wenn eine große Veränderung im eigenen Leben ansteht. Bei Sarah Connor aber läuft zurzeit alles bestens: drei gesunde Kinder, eine glückliche Beziehung und eine 3. Staffel X Factor. Offenbar hatte Sarah einfach Lust auf eine Typveränderung. Die X Factor Jurorin hat schon oft mit ihren Frisuren experimentiert, allerdings bezogen sich ihre Experimente bislang auf den Schnitt oder die Länge ihrer Haare.

Seit Sarah Connor mit Hits wie „Let’s Get Back To Bed-Boy“ 2001 die Bühnen eroberte, kennen ihre Fans sie blond. 2005 zeigte sie sich zu ihrer Single „From Zero to Hero“ mit blondem Irokesen-Schnitt. 2006 war die Mähne blond, lang und elegant. 2009 präsentierte sie bei der Comet-Verleihung ihren Kurzhaar-Schnitt.

Nun zeigt sich die aus Delmenhorst stammende Sängerin mit braunem Haar. Ein völlig neuer Look, der ihr gut steht!

Typveränderung: Ein Trend aus Hollywood

In Hollywood scheint eine radikale Typveränderung momentan angesagt zu sein. Anne Hathaway musste für ihre Rolle in der Filmadaption des Bühnenstücks „Les Misérables“ ordentlich Haare lassen. Kim Kardashian zeigt sich für ein Fotoshooting mit völlig neuem Look und kurzen Haaren. Stars wie Lady Gaga, Katy Perry oder Rihanna sind wahre Königinnen der Typveränderung und überraschen uns jede Woche mit einem neunen Look.

In Deutschland scheint Sarah Connor als erste auf den Zug aus Hollywood aufgesprungen zu sein.

Ob blond, ob braun – Sarahs Frisuren waren und sind eins auf jeden Fall: hitverdächtig.