Aktuell nicht im Programm

Schafft es Tangotänzerin Julia Klesse auf die große Bühne?

Julia Klesse will in Buenos Aires mit dem Tanzen Geld verdienen.
Julia Klesse will in Buenos Aires mit dem Tanzen Geld verdienen. © Tangotänzerin Julia in Buenos Ai

In Buenos Aires will sich Julia Klesse beweisen

Julia Klesse (29) möchte es als Tangotänzerin in eine große Bühnenshow in Buenos Aires schaffen. Und weil sie gerade Single ist, sucht sie gleich den passenden Mann dazu.

- Anzeige -

Julia ist ein echtes Allroundtalent; von klein auf hat sie im Kinderchor der Semperoper gesungen und Geige spielend in der Fußgängerzone Geld dazuverdient. Zuletzt arbeitete die ausgebildete Tanzpädagogin als Animateurin auf der Bühne eines Clubhotels im österreichischen Vorarlberg. Aber das kann doch noch nicht alles gewesen sein?

Als großer Tangofan träumt Julia Klesse davon, in Buenos Aires zu leben und mit dem Tanzen Geld zu verdienen. Dabei rechnet sie sich gute Chancen aus – schließlich hat es auch in Bollywood geklappt. 2010 ging die selbstbewusste Sächsin nach Indien und machte in der indischen Filmindustrie Karriere. 2012 kehrte das Bollywood-Sternchen wieder zurück nach Deutschland. Der Grund: "Die Männer dort sind eine echte Katastrophe", sagt Julia, deren längste Beziehung ein Jahr dauerte und die seit drei Jahren keine feste Beziehung hat.

Auch das soll in Argentinien anders werden: Die Blondine hofft beim Couchsurfing in Buenos Aires auf nette männliche Gastgeber. Die möchte sie nicht nur kennenlernen, sondern auch mit ihnen tanzend die Stadt und deren Herzen erobern.