SONNTAGS I 17:00

Schlaganfall im Auto

auto mobil-Moderatorin Birte Karalus informiert über Schlaganfall
auto mobil-Moderatorin Birte Karalus informiert über Schlaganfall

Was tut der Beifahrer?

270.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Schlaganfall. Für mehr als die Hälfte verläuft er tödlich. Der Schlaganfall ist damit die dritthäufigste Todesursache nach Krebs- und Herzerkrankungen.

- Anzeige -

Auch während der Fahrt kann es einen treffen! Die Folgen sind fatal, das Auto gerät außer Kontrolle. Eine helfende Hand ist leider nicht immer zur Stelle, aber wüssten Sie überhaupt, wie Sie sich als Beifahrer in einem solchen Fall verhalten sollten?

Symptome:

- Plötzliches Wegsacken der Beine, verkrampfter Körper. Das gefährliche dabei: Durch das Aufbäumen des Körpers drückt das Bein das Gaspedal durch. Das Auto beschleunigt und fährt unkontrolliert.

- Ein Schlaganfall kann sich auch so ankündigen: Plötzliche Seh- und Sprachstörungen, Lähmungen, Schwindel und Kopfschmerzen.

Beherzt reagieren

Was können Sie als Beifahrer tun?

Zunächst sollten Sie das Steuer vom Beifahrersitz aus übernehmen um Kollisionen zu vermeiden.

Dann sollten Sie das Bein des Fahrers vom Gaspedal ziehen und den Gang herausnehmen. Bei Automatikgetriebe Schalter in Neutral-Position bewegen.

Zu guter Letzt sollte die Warnblinklichtanlage eingeschaltet und das Auto am Seitenstreifen zum Stehen gebracht werden.