SAMSTAGS I 18:00

Schlammspringer: Leben in zwei Welten

Leben im Wasser und zu Land

Bei den urtümlich wirkenden Schlammspringern könnte man fast meinen, dass sie irgendwo in der Evolution steckengeblieben sind. Dass dem nicht so ist, erfährt hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn bei dem Schlammspringer-Experten Frank Wrobbel.

- Anzeige -
Schlammspringer: Leben in zwei Welten
Schlammspringer: Leben in zwei Welten © VOX-DOCMA TV-Lisa Ehl

Bei dem Schlammspringer handelt es sich nicht etwa um eine evolutionäre Zwischenform, sondern um einen Fisch, dessen Vorderflossen sich zu Armen ausgebildet haben. Das eigentümliche Tier besiedelt mittlerweile zwei Welten: Das Wasser und seine Überflutungen sowie das Land und seine Ebbe. Schlammspringer sind sogar in luftigen Höhen anzutreffen. Dank einer Saugnapf-Funktion an den Bauchflossen können sie auf Bäume klettern.

Buchtipp

In dem bildgewaltigen Sammelband "Life - Außergewöhnliche Überlebensstrategien von Tieren & Pflanzen" von Martha Holmes und Michael Gunton werden verblüffende Methoden der Anpassung vorgestellt. Hier gibt es auch Informationen zur Evolutionsgeschichte der Schlammspringer.

Der Schlammspringer

HIGHLIGHTS

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"
00:00 | 00:40

Nächsten Samstag ab18:00 Uhr

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"