MO - FR I 19:00

"SCHLAPP IM SCHLOSS" Miniapfel im Johannisburg-Mantel, Vanilleparfait & Apfelperlen

Zutaten
für Personen
Für die Miniäpfel:
Mini-Äpfel 5 Stk.
Sahne 100 ml
Bier 200 ml
H-Milch 100 ml
Zucker 75 g
Mehl 150 ml
Vanillemark
Sternanis
Salz
Marzipanmasse
Lorbeerblätter 5 Stk.
Süßholz 5 Stk.
Kakaopulver
Johannisbeeren
Portwein 3 EL
Zucker 3 EL
Vanilleparfait
Puderzucker 75 g
Sahne 250 ml
Vanillemark 0,5 Stk.
Amaretto 1 cl
Pistazien gehackt
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1179,888 (282)
Eiweiß 2.78g
Kohlehydrate 35.89g
Fett 12.93g
Zubereitungsschritte

Für die Miniäpfel:

1 Weiße Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Aus dem Backpapier kleine Zylinder in der Größe des entkernten Apfelloches formen (am besten mit Klebeband fixieren). Geschmolzene Schokolade in die Zylinder füllen, im Eisfach gefrieren.

2 Bierteig wie folgt vorbereiten: Sahne, liebliches Bier, H-Milch (1:2:1), Zucker und Mehl vermengen, bis der Teig zäh vom Löffel fällt. Dann mit Vanille, Sternanis und Salz würzen.

3 Die Äpfel schälen, großzügig entkernen, bei 150° ca. 15 min. in Alufolie backen, abtropfen lassen aus der Marzipanmasse eine „Stöpsel formen“ und in ein Loch (vom Entkernen) des Apfels stecken, gefrorene Schokoladenzylinder hineinstecken, mit einem 2. Stöpsel verschließen, mehlieren, in den Bierteig tunken und vorsichtig (am besten mit einem Pralinenbesteck) in Frittierfett fallen lassen, goldbraun frittieren.

4 Mit Johannisbeersauce bestreichen und mit Lorbeerblatt und Süßholzstäben verzieren und mit Kakaopulver bestreuen bzw. „als Apfel tarnen“. Johannisbeerzweige in Portwein tunken und in Zucker wälzen, anrichten.

Vanilleparfait:

5 Eigelb und Zucker über einem Wasserbad zu Rose aufschlagen (aufpassen, dass die Masse nicht durch zu große Hitze gerinnt), vom Wasserbad nehmen und auf Eis kalt rühren. Das Vanillemark und den Amaretto unterrühren, anschließend die Sahne vorsichtig unterheben. Mind. 4 Stunden im Eisfach gefrieren.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert