Schokoladen- und Himbeermousse

Unter Volldampf! am 08.04.2011, Schokoladen- und Himbeermousse

Zutaten (für 4 Personen)

Schokomousse:

- Anzeige -

120 g Valrhona Vollmilchschokolade

100 g Valrhona weiße Schokolade

4 EL Joghurt natur

200 ml Sahne

1 Blatt Gelatine

1 Ei

2 EL Sahne

Himbeermousse:

400 g frische Himbeeren (oder TK, oder 300 ml Himbeerfruchtmark)

50 g Puderzucker

1 Zitrone

2 Blatt Gelatine

2 cl Grand Manier

Sahne-Lasagne:

3 Strudelblätter, küchenfertig

Restlicher Himbeerschaum aus dem Spender

200 ml Sahne

3 TL Puderzucker

1 EL Butter flüssig

1 Vanilleschote

1–2 TL Strohrum

Besondere Materialien und Deko:

Sahnespender

2 EL gehackte Pistazien

1 TL Rohrzucker

Zubereitung

Für die Schokomousse Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen, 200 ml Sahne steif schlagen.Das Ei unter die flüssige Sahne schlagen und mit dem Schneebesen gut verrühren, aus dem Wasserbad nehmen und sofort die Hälfte der geschlagen Sahne unterheben. Dessertgläser zu einem Drittel mit der Mousse füllen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, anschließend in 2 EL Sahne erhitzen und schmelzen. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Joghurt unter die flüssige Schokolade rühren - aus dem Wasserbad nehmen. Sahne-Gelatine sorgfältig unterrühren und die restliche geschlagene Sahne unterheben. Weiße Mousse zu einem weiteren Drittel in die Dessertgläser auf die dunkle Mousse geben und wieder kalt stellen.

Für die Himbeermousse eine Zitrone auspressen. Himbeeren mit Zitronensaft und Puderzucker aufkochen (lieber erst weniger Zucker verwenden und dann nachsüßen, nach dem Aufschäumen schmeckt die Mousse süßer). Anschließend durch ein Sieb streichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, anschließend im erhitzten Grand Manier auflösen und zu den Himbeeren geben - abkühlen lassen. Alles in einen Sahnespender geben und mit 2–3 Stickstoffpatronen auffüllen und in den Kühlschrank stellen. Direkt vor dem Servieren das letzte Drittel der Dessertgläser mit knapp 2/3 des Schaum-Mousse auffüllen. Den Rest aufheben für die Lasagne.

Für die Lasagne aus dem Strudelteig 12 Kreise mit ca. 7 cm ausstechen, auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit flüssiger Butter bestreichen und mit der Hälfte Puderzucker bestäuben. Im Backofen bei 180°C ca. 8 Minuten goldbraun backen und anschließend abkühlen lassen. Sahne mit restlichem Puderzucker und Vanillemark steif schlagen und mit etwas Strohrum abschmecken. Jeweils ein Strudelplättchen auf die Teller geben, einen Löffel Vanillesahne darauf geben und etwas Himbeerschaum auf die Sahne spritzen. Darauf ein weiteres Plättchen geben und wieder Sahne und Schaum darauf geben, mit einem letzten Plättchen bedecken. 2 EL gehackte Pistazien mit 1 TL Rohrzucker in einer Pfanne rösten und karamellisieren.

Anrichten: Neben die Sahnelasagne jeweils ein Portionsglas mit der Schoko-Himbeermousse setzen. Einige karamellisierte Pistazien auf den Teller streuen.