Schrankalarm: Christina wird zum sexy Vamp

Aus einem bunten Paradiesvogel wird eine Lady
Aus einem bunten Paradiesvogel wird eine Lady So kann Christina sich sehen lassen 00:06:05
00:00 | 00:06:05

"Schrankalarm"- Kandidatin Christina hofft auf einen "Eyecatcher" für die Examensfeier

Christinas Kleiderschrank ist prall gefüllt mit Klamotten, die ihr nach ihrem enormen Gewichtsverlust von 14 Kilogramm nicht mehr passen. Für eine Examensfeier ihrer Altenpflege-Schülerinnen sucht sich nach einem "Eyecatcher", denn die 43-Jährige liebt es aufzufallen. Die Fashionexperten Manuel Cortez und Miyabi Kawai sind dem Hilferuf der Lehrerin nachgegangen.

- Anzeige -
Schrankalarm: Christina wird zum sexy Vamp
Schrankalarm: Christina wird zum sexy Vamp

Im großen "Schrankalarm"-Finale möchten die beiden Modeexperten Christina von drei unterschiedlichen Looks überzeugen. Beim ersten Look setzen die Experten auf das Motto "white in white". "Wow, cool!", platzt es aus ihr heraus, als sie ihren Casual-Look im Spiegel begutachtet. "Die Frisur merke ich mir", führt sie fort. Die 43-Jährige entdeckt auf Anhieb ihre weiße Hose und ihre Handtasche aus dem Kleiderschrank. Neben einem weißen Shirt und weißen Sneakern, die dem Outfit einen jungen und stylischen Look geben, setzen die Experten mit einer cognacfarbenen Lederjacke und einer goldenen Statement-Kette farbliche Highlights. "Ich dachte immer, weiß auf weiß geht nicht, aber zusammen mit dem Cognacfarbenen wirkt es echt stylisch. Ich bin ganz geflashed und werde es wohl öfter mal kombinieren", so Christina.

Vor dem zweiten Look, dem Chic-Look, kommen Christina erste Bedenken: "Ich habe ein bisschen Angst, weil ich euch ja jetzt schon ein bisschen kennengelernt habe über den Tag", sagt sie lachend. "Ich hatte da vorhin einen Kartoffelsack, den könnten wir anmalen und ihr überwerfen", scherzt Manuel. Doch Christinas Angst ist absolut unbegründet, denn als sich die 43-Jährige im Spiegel betrachtet, ist sie hin und weg. "Ja, wow! Mein Gott, mein Anzug! Das ist ja mega", findet Christina. Modedesignerin Miyabi ist es gelungen, Christinas weißen Anzug zu "pimpen" und so umzunähen, dass er der Lehrerin endlich wieder passt. Mithilfe von stylischen Accessoires, einer schicken schwarzen Clutch, einem weißen Top und schwarzen Highheels erstrahlt Christina in einem neuen und zugleich eleganten Look.

Christina: "Das sieht ja heiß aus"

Der letzte Look, der Anlass-Look, soll die 43-Jährige ebenfalls begeistern. Anlässlich einer Examensfeier ihrer Altenpflege-Schülerinnen sucht Christina nach einem "Eyecatcher", wie sie selbst sagt. "Das sieht ja heiß aus", freut sich Christina als sie ihren Anlass-Look im Spiegel betrachtet. "Jetzt haben wir den Vamp aus Christina heraus geholt. Mehr Vamp geht nicht!", findet Expertin Miyabi.

Das komplette Outfit wurde neu geshoppt. Neben einem knallroten Kleid setzen die Experten auf schwarze Accessoires, die das Outfit perfekt abrunden. "Wir lassen das rot als ein Highlight stehen. Wir haben es dann wieder mit schwarz kombiniert, um es 'Classic' zu halten", so Manuel Cortez. "Ich habe gelernt: Es geht mutig, aber nicht peinlich!", so das abschließende Fazit von "Schrankalarm"-Kandidatin Christina.