Schrankalarm: Claudia ist die tätowierte Frau in Einheitsgrau

Claudia braucht Fashion-Nachhilfe
Claudia braucht Fashion-Nachhilfe Miyabi und Manuel sind zur Stelle 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Claudia wünscht sich Fashion-Nachhilfe

Das "Schrankalarm"-Team ist in dieser Folge der Styling-Doku wieder in Köln unterwegs. Dieses Mal erreicht sie ein Hilferuf von Claudia. Die tätowierte Betriebswirtin hat ihre alten Klamotten satt und ist auf der Suche nach einem neuen Style. Genau das Richtige also für die Mode-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai, die schon in den Startlöchern stehen.

- Anzeige -
Vox Schrankalarm Claudia
Claudia und die Fashion-Experten (Foto: VOX)

Claudia will stylisch in alte Schulzeiten eintauchen

"Schrankalarm! In meinem Schrank herrscht Chaos." Mit diesen Worten bittet die 34-jährige Betriebswirtin um Styling-Hilfe. "An meinem Stil stört mich, dass er so eintönig ist. Es sind immer wieder die gleichen Jeans und die gleichen Farben", erklärt die tätowierte Kölnerin. Grund genug, Claudias Kleiderschrank einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Tatsächlich sind im Schrank kaum farbige Stücke zu sehen. Als Problemzonen weist sie, wie viele Frauen, ihren Bauch und die Hüfte aus. Die 34-Jährige trägt Kleidergröße 40 bei einer Größe von 1,63 Meter.

Mit ihrem neuen Style will Claudia vor allem bei ihrem 15-jährigen Abiturtreffen alle zum Staunen bringen. Das stellt die Experten vor eine spannende Aufgabe. Das Outfit soll hip, aber nicht zu elegant werden. Während Manu mit seinem Schützling auf Shopping-Tour geht, legt Miya zu Hause Hand an und pimpt Claudias alte Lieblingsstücke auf. Ob die Betriebswirtin am Ende zufrieden ist mit ihrem neuen Style, zeigt sich im finalen Fitting.