Schrankalarm: Die sportliche Bine auf modischen Abwegen

Bine ist Sportlerin und das auch in Sachen Mode
Bine ist Sportlerin und das auch in Sachen Mode Die 28-Jährige will weiblicher werden 00:00:53
00:00 | 00:00:53

Handballerin Bine kleidet sich eher männlich

Die "Schrankalarm"-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai ereilt ein sportlicher Hilferuf. Kandidatin Bine ist Sportlerin und kleidet sich auch dementsprechend. Sie sieht in sich allerdings einen kleinen Jungen, sodass ihr Stil eher männlich ist. Vor allem aber versteckt sich die 28-jährige Ingenieurin immer hinter dicken Schals. Das muss geändert werden, finden die Experten und eilen der Berlinerin zu Hilfe.

- Anzeige -
Schrankalarm-Kandidatin Bine ist sportlich
Bine möchte ihren "Sportler-Look" ablegen (Foto: VOX)

Bine ist begnadete Handballerin und kleidet sich auch abseits der Turnhalle gerne sportlich. Am liebsten kauft sie in der Männerabteilung ein. Dort greift sie vor allem zu extrem langen Oberteilen um ihre "Problemzone" an den Hüften zu kaschieren. Diese Notwendigkeit können die Mode-Experten nicht verstehen. Denn die 28-Jährige trägt Kleidergröße 36 und hat einen top Körper. Neben den übergroßen Oberteilen sind auch Schals der ständige Begleiter der Berlinerin, denn hinter ihnen kann sie sich gut verstecken. "Ich wäre gerne etwas weiblicher, sodass man vielleicht doch mal meine Figur sieht“, gibt die selbstkritische Ingenieurin zu.

Bine wünscht sich einen Look für eine Hochzeit in Südafrika

Als besonderen Look wünscht sich Bine ein Outfit für die bevorstehende Hochzeit einer guten Freundin. Diese wird im sonnigen Südafrika stattfinden. Ob die Fashion-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez einen geeigneten Look finden, den die 28-Jährige auch ohne Schal akzeptiert, zeigt sich im großen Finale von "Schrankalarm".