Schrankalarm: Eisprinzessin Carolin in Kleidernot

Carolin hat kaum Klamotten in ihrem Kleiderschrank
Carolin hat kaum Klamotten in ihrem Kleiderschrank Eisprinzessin in Kleidernot 00:01:03
00:00 | 00:01:03

Carolins Kleiderauswahl ist zum verzweifeln

Einer verzweifelten Eiskunstläuferin soll das Stylisten-Duo von "Schrankalarm" in dieser Folge zur Hilfe eilen. Unglücklich wendet sich die 22-jährige Carolin an Miyabi Kawai und Manuel Cortez, um endlich einen eigenen Stil zu bekommen – nicht sehr einfach bei ihrem leeren Kleiderschrank. Einem Wasserschaden in ihrer alten Wohnung hat die 22-Jährige ihren Verlust zu verdanken. Sämtliche Kleider musste Carolin aufgeben. Ein Alptraum für jede Frau, von dem sie jetzt befreit werden soll.

- Anzeige -
"Schrankalarm"-Kandidatin Carolin hat nicht viele Klamotten in ihrem Kleiderschrank.
Carolin hat nicht viele Klamotten in ihrem Kleiderschrank.

Caro ist seit ihrer Kindheit Eiskunstläuferin und gibt Kurse. Drei Mal pro Woche trainiert die junge Frau ihre Gruppe beim Eiskunstlaufen und studiert nebenbei. An Kürkleidern mangelt es Carolin nicht, doch für den Alltag sind diese leider nicht geeignet.

Schluss mit dem Mode-Chaos

Die junge Studentin ist ihre Kleidernot leid. Das tägliche Stylen beschränkt sich bei Carolin ausschließlich auf helle oder dunkle Farben, "weil ich ja nicht viel hab, was ich wählen kann", beklagt sich die junge Frau. Lange muss ihre Trauer aber nicht halten, denn zusammen mit den "Schrankalarm"-Experten Miyabi und Manuel soll der leere Kleiderschrank gefüllt und ein neues Styling für die junge Studentin gefunden werden. "Ich brauche eure Hilfe, um endlich eine klare Linie in meinem Stil zu finden", wünscht sich Carolin von den beiden Styling-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez.

Welche Looks werden sich die Fashion-Experten Miyabi und Manuel von "Schrankalarm" für die sportliche junge Frau aussuchen?