Schrankalarm: Esther bekommt ihr Fashion-Zeugnis

Esther geht ab jetzt hip in die Schule
Esther geht ab jetzt hip in die Schule Die Lehrerin bekommt einen neuen Style 00:07:24
00:00 | 00:07:24

Esthers neuer Lehrer-Look

In der heutigen Folge geben die "Schrankalarm"-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez Fashion-Nachhilfe. Ihre Schülerin ist die 37-jährige Lehrerin Esther aus Hamburg. Ihr Wunsch war es, ihre Schüler mit einem neuen Look zu überraschen. Im großen Finale sieht sie nun zum ersten Mal ihr neues Styling.

- Anzeige -
VOX Schrankalarm Esther
Esther ist begeistert von ihrem neuen Look (Foto: VOX)

Beim Casual-Look haben sich die Experten für einen Streifen-Mix entschieden. Neben einem schwarz-weiß gestreiften Shirt, haben Manu und Miya in Esthers Schrank einen schicken Cardigan im gleichen Muster entdeckt. In Kombination mit der neu geshoppten Röhrenjeans und hippen Sneakers, wirkt die 37-Jährige direkt viel jünger. Als besonderen Hingucker hat Modedesignerin Miyabi Esthers alten Ananas-Rock in eine stylishe Clutch verwandelt. "Ich werde auf jeden Fall mehr Hosen tragen", freut sich die Rock-Liebhaberin. Von ihrem neuen Outfit ist sie sofort überzeugt: "Schon komplett anders, aber es fühlt sich toll an und es bin immer noch ich."

Als nächstes darf die Lehrerin ihren Chic-Look sehen. Als Manu den Spiegel wendet, sticht ihr als erstes die neue Ethno-Jacke ins Auge. "Das ist ja mal eine Jacke", freut sie sich. "Ethno ist ein Trend, der uns noch lange erhalten bleibt", erklärt Miya, "denn die Muster sind erwachsener als klassische Blümchen". Als Basis des neuen Looks dienen ihr altes, schwarzes Kleid und ihre dunklen Schuhe. Verfeinert wird der Look durch sehr auffallende Ohrringe, die einen Hauch

Das Highlight des großen Finales ist ihr neuer Lehrer-Look. Ein online geshopptes Jeanskleid in Kombination mit einem langen grauen Cardigan verleiht Esther Seriosität gepaart mit Coolness. Damit beweisen die Stylisten, dass Lehrer durchaus auch hipp daher kommen können. "Jetzt haben wir eine seriöse, junge Frau, die Respekt einflößt, aber trotzdem nicht zu weit von den Schülern entfernt ist", freut sich Miya über die gelungene Verwandlung. Auch Esther ist überzeugt von ihrem neuen Look und freut sich schon auf den nächsten Schultag.