Schrankalarm: Football-Fan Kerstin kann nicht gut kombinieren

"Ich habe keine Beziehung zum Kleiderschrank"
"Ich habe keine Beziehung zum Kleiderschrank" Kerstin braucht modische Hilfe 00:00:58
00:00 | 00:00:58

Kerstin kennt ihr Handicap: "Ich habe keine Beziehung zu meinem Kleiderschrank"

Kerstins Hilferuf führt die "Schrankalarm"-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai nach Bad Vilbel bei Frankfurt. Jeden Morgen steht Kandidatin Kerstin hier vor derselben Herausforderung: "Wie ziehe ich was zusammen an?" Dieser tägliche Kampf kann bei der 32-jährigen Erzieherin auch hin und wieder zu Verspätungen bei der Arbeit führen. Ein Problem, welches die Fashion-Experten lösen wollen.

- Anzeige -
Kerstin braucht Hilfe von den "Schrankalarm"-Experten
Kerstin hat kein Gefühl für ihren Kleiderschrank.

In Sachen Kombination fühlt sich Football-Fan Kerstin einfach überfordert. Um ihr Handicap zu umgehen, trägt sie für gewöhnlich nur Standard-Looks, welche sie einst im Laden zusammengestellt hat. Experimente kommen für Kerstin nicht in Frage. Eine Hürde, welche die "Schrankalarm"-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai für überwindbar halten. Von dieser professionellen Hilfe verspricht sich die zweifache Mutter einiges: Sie möchte von den Experten lernen "in Looks zu denken", das Kriegsbeil mit ihrem Kleiderschrank begraben und sich nach Lust und Laune anzukleiden.

Kerstin wünscht sich ein langes Kleid für das nächste Football-Spiel

Als eingefleischter Fan der "Frankfurt Galaxys" wünscht sich Kandidatin Kerstin als besonderen Look das perfekte Outfit für die Sommersaison. Idealerweise besteht dies aus einem langen Kleid in den Farben ihrer Mannschaft. Ob die Fashion-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez diesen Traum in Lila-Gelb wahrwerden lassen, zeigt sich im großen Finale von "Schrankalarm".