Schrankalarm: Johanna wird zum sexy "Sahneschnittchen"

Dieser Look setzt Johanna richtig in Szene
Dieser Look setzt Johanna richtig in Szene "Da wird sich mein Freund freuen" 00:07:03
00:00 | 00:07:03

"Schrankalarm"-Kandidatin Johanna wünscht sich einen feminineren Style

Kommunikationsdesign-Studentin Johanna aus Berlin wünscht sich mehr Abwechslung in ihrem Kleiderschrank. Bisher füllen langweilige Basic-Klamotten ihren Schrank. Ihr größter Wunsch ist es, einen feminineren, sexy Look zu bekommen. Mit diesem Ziel hat sie sich an die Fashionexperten Manuel Cortez und Miyabi Kawai gewandt. Im großen "Schrankalarm"-Finale zeigen die Modeexperten der 24-Jährigen, was man aus einfachen Basic-Tops und schicken Accessoires zaubern kann.

- Anzeige -
Dank der "Schrankalarm"-Experten hat Johanna einen femininen Look
Johanna ist von ihrem neuen, femininen Look sehr angetan.

Johanna möchte femininer wirken – ob das bei ihrem Casual-Look der Fall ist? Absolut! Als sie vor den Spiegel tritt, kann sie ihre Nervosität nicht verstecken. Manuel dreht den Spiegel um und Johanna ist sichtlich begeistert, sie strahlt bis über beide Ohren. "Sorry, Schatz, aber sie sieht einfach mal 'Monsterknaller' aus", so Modeexperte Manuel zu seiner Freundin Miyabi. "Das muss dir überhaupt nicht leidtun; also es wäre ja schlimm, wenn es nicht so wäre", findet die Modedesignerin. Die Profis sind also begeistert, doch auch Johanna ist glücklich mit ihrem neuen Look: "Ich fühle mich darin tierisch wohl und erkenne mich darin auch wieder", stellt sie fest. Mit einem schicken roten Hut, einem kurzen Blümchenkleid, einem khakifarbenen Parker, stylischem Schmuck und weißen Chucks aus ihrem eigenen Schuhregal, entsteht ein modischer Casual-Look.

"Meine Liebe, du bist mal ein ganz schönes Sahneschnittchen", stellt Manuel Cortez fest, als Johanna mit ihrem zweiten Look, dem Chic-Look, vor dem Spiegel steht. Als sich der Spiegel dreht, ist sie überglücklich: "Ja, geil! Wer ist das?", freut sie sich. Mit einem weißen Blazer, einer schwarzen Hose, schwarzen Highheels und einer schwarzen Clutch erstrahlt die 24-Jährige in einem schicken Ausgeh-Look. Ein besonderer Hingucker ist das Top, das sie unter dem Blazer trägt, denn das hat Fashionexpertin Miyabi aus einem alten Basic-Oberteil designt. Auch die Kette, die Johanna um den Hals trägt, hat Miyabi aus einem alten Top kreiert. "Ich bin gespannt, wie ihr das noch toppen wollt", fragt Johanna die "Schrankalarm"-Experten, bevor sie in den letzten, für sie wohl wichtigsten, Look schlüpft.

Johanna möchte einen sexy Look für ein schickes Date mit ihrem Freund

Für Johannas Anlass-Look haben sich die Experten für einen dezenten, aber zugleich sehr eleganten Look entschieden. Die Studentin möchte bei einem Abendessen mit ihrem Freund in einem sexy Kleidchen glänzen. Nervös steht sie vor dem Spiegel, um ihren dritten und für sie wohl wichtigsten Style zu begutachten. "Sehr gut, sprachlos. Ich weiß nicht, was ich sagen soll", so Johanna als sie sich zum ersten Mal in ihrem Anlass-Look sieht.

In einem eleganten, nudefarbenen Kleid und schicken Highheels, einer dazu passenden Clutch und schicken Accessoires, erstrahlt Johanna in einem Style, der weit entfernt ist von Basics und Schlabbertops. Die 24-Jährige ist begeistert und auch die Modeexperten sind sichtlich zufrieden. "Jetzt wird ihre Weiblichkeit komplett in den Fokus gestellt", fasst Fashionexperte Manuel Cortez abschließend zusammen.