Schrankalarm: Mama Kerstin findet ihren Style langweilig

"Ich bin von Beruf Mama und mein Style ist langweilig"
"Ich bin von Beruf Mama und mein Style ist langweilig" Kerstin will sich verändern 00:01:20
00:00 | 00:01:20

Kerstin: "Ich hab keine Lust mehr sportlich zu sein"

Der neueste Hilferuf führt die "Schrankalarm"-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai nach Frankfurt zu Kerstin. Hier ist die 38-Jährige in erster Linie Mama. Ihr Style ist dementsprechend meist lässig-leger und praktisch orientiert – eine Richtung, welche sich ändern soll: "Ich bin Mama und ich muss auch auf den Spielplatz, aber muss ich denn immer sportlich sein?" Für die Fashion-Experten lautet die Antwort: nein. Sie wollen der 38-Jährigen zu einem neuen Look verhelfen.

- Anzeige -
Kerstin möchte sich mit den "Schrankalarm"-Experten verändern
Mama Kerstin findet ihren Style langweilig.

Freunde und Bekannte rücken Kerstin oftmals in ein Schema: "Jeder sagt immer zu mir: 'Du bist so sportlich'". Von diesem Stereotyp-Image möchte sich die 38-Jährige lösen. Vielmehr sehnt sie sich nach "pfiffigem Chic", welcher sie auf dem Frankfurter Pflaster glänzen lässt. Die "Schrankalarm"-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai sind zuversichtlich, dass sie Kerstin zum richtigen Großstadtflair verhelfen können. Vor allem, da der Kleiderschrank und auch die Einstellung der 38-Jährigen stimmen. Kerstin hat klare Vorstellungen und will sich entwickeln.

Kerstin möchte im perfekten "Gossip Girl"-Look den Büroalltag zurückerobern

Nach ihrer Babypause möchte Mama Kerstin im Büro styletechnisch glänzen. Inspiriert von ihrer Lieblingsserie "Gossip Girl" wünscht sich die 38-Jährige als besonderen Look ein umwerfendes Outfit für ihre Rückkehr in den Büroalltag. Ob die Fashion-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez mit ihrer "Gossip Girl"-Interpretation eines perfekten Business-Outfits bei Kerstin ins Schwarze treffen, zeigt sich im großen Finale von "Schrankalarm".