Schrankalarm: Miya verlängert Sabrinas kurzes Kleid

Miya näht ein hippes Kleid mit Bubikragen
Miya näht ein hippes Kleid mit Bubikragen Bei Schrankalarm wird nichts weggeworfen 00:01:17
00:00 | 00:01:17

Der Bubikragen für den Mädchenhals

Bei der Präsentation von Sabrinas Chic-Look, hat "Schrankalarm"-Expertin Miyabi Kawabi eine klare Meinung zur Kleiderwahl ihres Schützlings: "suboptimal!". Der Schnitt ist zu kurz und das Kleid sitzt einfach nicht richtig. Frei nach dem Motto "was nicht passt, wird passend gemacht" hübscht Modedesignerin Miyabi die Lieblingsstücke ihrer Schützlinge deshalb auf.

- Anzeige -
VOX Schrankalarm Miya
Miyabi zeigt den neuen Bubikragen

Um das zu kurze Kleid zu verlängern und einen farbigen Kontrast zum schwarz-weißen Kleid zu schaffen, hat Miya gelben Stoff besorgt. Zusätzlich zu einer Verlängerung des Rocks, möchte sie einen Bubikragen anbringen. "Der Bubikragen ist die Bezeichnung einer bestimmten Kragenform. Ein flach aufliegender Kragen, der abgerundet ist", erklärt die Expertin den Modetrend. Um den Stoff für die Verlängerung zurechtzuschneiden, hat sich Miya eine Schnittschablone für das Kleid gebastelt. Mithilfe der Schablone kann sie dann im nächsten Schritt aus dem gelben Stoff die benötigte Form ausschneiden. Anschließend wird dieser mit einer einfachen Naht am Saum des Kleids vernäht. Auch für den Kragen zeichnet sie sich eine Schablone, die sie dann mit Kreide auf den Stoff überträgt und ausschneidet. Anschließend werden die Schnittkanten abgenäht und der Kragen am Kleid angebracht.

Sabrina ist vom Ergebnis begeistert und tanzt in ihrem neuen Kleid zufrieden vor der Kamera.