Schrankalarm: So ist Alexandra der Hingucker auf jeder Hochzeit

So ist Alexandra der Hingucker auf jeder Hochzeit
So ist Alexandra der Hingucker auf jeder Hochzeit "Das ist mehr, als ich mir vorgestellt habe" 00:06:09
00:00 | 00:06:09

Die "Schrankalarm"-Experten kreieren neue Looks für Alexandra

Im großen "Schrankalarm"-Finale soll Alexandra aus Köln vor allem eines sehen: Mode macht Spaß und kann ohne großen Aufwand richtig klasse aussehen. Die Styling-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai haben es sich zur Aufgabe gemacht, die 25-Jährige mit drei neuen Looks aufzupimpen. Aufgeregt tritt die Kinderpflegerin vor den großen "Schrankalarm"-Spiegel, um sich zu bewundern. Und was sie sieht, verschlägt ihr glatt die Sprache: "Krass, wer ist denn die Alte?", lacht Alexandra, als sie ihr Spiegelbild begutachtet.

- Anzeige -
Die "Schrankalarm"-Experten kreieren neue Looks für Alexandra
In ihrem neuen Kleid fühlt sich "Schrankalarm"-Kandidatin Alexandra total wohl.

Für den Casual-Look haben sich Manuel Cortez und Miyabi für einen Trenchcoat und Schuhen in einem Cognac-Ton entschieden, dazu haben sie Alexandras Shirt kombiniert, das Modedesignerin Miyabi aufgepimpt hat. "Wir sind jung geblieben, es ist sportlich, aber trotzdem cool", fasst Manuel Cortez den Look zusammen. Miyabi Kawai ergänzt: "Wir haben hier eine erwachsene, junge Frau, die vorteilhaft gekleidet ist. Sie trägt Farben, die ihre Schönheit nur unterstützen. Vorher war sie der Typ graue Maus', jetzt ist sie cool und stylisch."

Alexandra ist begeistert: "Das ist mehr, als ich mir vorgestellt habe"

Auch der Chic-Look von Alexandra kann sich sehen lassen. "Das ist ja nochmal eine andere Alex", freut sich die "Schrankalarm"-Kandidatin. "Der Chic-Look ist noch immer sehr sportlich, hat aber jetzt eine Aussage", so Manuel Cortez. Während Alexandra zuvor nur ein sackartiges Kleid mit einer Jeansjacke getragen hat, ist ihr Kleid jetzt zu einem Maxirock umgenäht worden. Dazu haben die Experten eine neue Jacke und ein Shirt kombiniert sowie Alex' eigene Schuhe.

Dann kommt der alles entscheidende Look: Alexandras Anlass-Look, der sie zu einem Hochzeitsfeier-Hingucker machen soll. "Du siehst jünger, moderner aus, deine Auslage ist gut verpackt und du zeigst Bein", beschreibt Miyabi Kawai den Look. "Das ist genau das, was ich wollte: Ich wollte ein mädchenhaftes Kleid, was mich aber nicht aussehen lässt wie ein Mädchen. Es ist wirklich schöner, als ich es mir vorgestellt habe." Die 25-Jährige ist absolut zufrieden mit ihrem neuen Styling: "So kann ich wirklich auf jede Hochzeit gehen, ohne die Braut in den Schatten zu stellen. Aber ich bin ein Hingucker."