Schrankalarm: Tine will den Hauptstadt-Look

Tine will zum Hipster werden
Tine will zum Hipster werden Die Leipzigerin erhofft sich mehr Berlin-Styling 00:01:16
00:00 | 00:01:16

Überraschung in Tines Kleiderschrank

Eine Frau, zwei Stylisten, drei Outfits- das ist "Schrankalarm". In der heutigen Folge verschlägt es die Styling-Experten Manuel Cortez und Miyabi Kawai nach Sachsen. In Leipzig wartet schon gespannt die 38-jährige Tine auf sie. Die Mutter und Assistentin in einem Ingenieurbüro möchte sich optisch verändern und hat das "Schrankalarm"-Team um Hilfe gebeten.

- Anzeige -
VOX Schrankalarm Tine
Tine lüftet ihr Schrank-Geheimnis (Foto: VOX)

Stolz präsentiert Tine ihren Schrank. Darin verbergen sich vor allem Basic-Teile. Diese "kann man zwar gut kombinieren, aber es wirkt immer etwas unaufgeregt", findet die Mutter eines 7-jährigen Sohnes. Beim Öffnen des Schrankes wartet auf die Experten eine Überraschung: ein alter Wischmopp. Der hat in einem Schrank definitiv nichts zu suchen, mahnen die Experten. Denn es besteht die Gefahr, durch Putzmittel-Reste die Kleidung zu verfärben.

Zum 10. Hochzeitstag soll ein neues Outfit her

Tines aktueller Look ist eher sportlich und bequem. Für ihren neuen Look wünscht sie sich einen Hauch von Berlin, denn sie steht auf die hippen Styles der Hauptstadt. Das freut die Experten, denn sie sind selbst riesen Fans der Berliner Fashion-Szene.

Die 38-Jährige ist 1,73m groß und trägt Kleidergröße 42. Mit ihrer Figur ist sie zufrieden, lediglich ihre Hüfte sieht sie als Problemzone. Seit neun Jahren ist die Ehefrau und Mutter glücklich verheiratet. An ihrem 10. Hochzeitstag würde sie gerne ihren Mann mit einem neuen Outfit überraschen.