MO - FR I 19:00

Schwarzes Sesameis auf warmem Mango-Chilli-Salat

Zutaten
für Personen
Für das Eis
Sahne 200 ml
Milch 200 ml
Zucker 150 g
Vanilleschote 1 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Meersalz grob
Für den warmen Mango Chili Salat
Chilischote 1 Stk.
Zucker braun 1 EL
Zitrone Fruchtsaft 1 Stk.
Basilikumblätter 5 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 987,424 (236)
Eiweiß 3.06g
Kohlehydrate 26.70g
Fett 13.01g
Zubereitungsschritte

Schwarzes Sesameis

1 In einem kleinen Topf Sahne, Milch und Vanilleschote bei mittlerer Temperatur erhitzen. Nach ca. 15 Minuten die Vanilleschote herausnehmen, auf einem Brett der Länge nach aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen. Das Mark in das Milchsahnegemisch geben uns weiter bei niedriger Temperatur ziehen lassen.

2 Den Sesam in einer Pfanne anrösten – Achtung: brennt sehr schnell an und ist durch die bereits schwarze Farbe des Sesams schwer zu erkennen. Den Sesam leicht abkühlen lassen und die Hälfte der Körner in einem Mörser zu einer feinen Paste mörsern, die keine groben Stücke mehr enthält. Die andere Hälfte beiseite stellen.

3 Auf einem Wasserbad mittlerer Temperatur die Eigelb mit dem Zucker verrühren und unter ständigem Rühren so lange miteinander vermengen, bis man zwischen den Fingern keinen Zucker mehr spüren kann (10 – 15 Minuten) – die Eier dürfen jedoch nicht schaumig geschlagen werden. Dabei unbedingt darauf achten, dass das Wasserbad nicht zu heiß wird, sonst gerinnt das Eigelb und anstatt Eis wird es Rührei. Wenn sich der Zucker vollständig im Ei aufgelöst hat, das Milchsahnegemisch mit in die Schüssel geben und unter weiterhin ständigem Rühren auf dem Wasserbad „zur Rose ziehen“. Nach weiteren 10 – 15 Minuten Rührens auf dem Wasserbad beginnt die Masse langsam einzudicken – wenn man nun etwas Masse auf dem Rücken eines Holzlöffels anpustet ergibt sich eine Form, die an eine Rose erinnert. Jetzt ist die Eismasse fertig und kann vom Wasserbad genommen werden.

4 Die zuvor gemörserte Sesampaste unterrühren und unter ständigem Rühren im Eisbad abkühlen. Eine Hälfte des zuvor beiseite gestellten gerösteten Sesams unter die Masse geben. Die flüssige Eismasse sollte deutlich süß schmecken. Die gesamte Masse in eine Eismaschine geben und ca. 40 Minuten bei ständigem Rühren frieren lassen. (Wer keine Eismaschine zur Hand hat, kann die Masse auch einfach in einer Tupperdose im Eisfach einfrieren und alle 10 - 15 Minuten kräftig durchrühren, damit das Eis cremig wird.)

Warmer Mango-Chili-Salat

5 Chili abwaschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Streifen schneiden. Mango schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel Mango- und Chilistreifen vermengen, mit Zitronensaft abschmecken. In einer Pfanne bei mittlerer Temperatur braunen Zucker leicht schmelzen lassen, Mango-Chili-Salat hinzugeben und sofort die Temperatur auf 0 reduzieren.

Anrichten

6 Auf einem quadratischen Dessertteller eine Kugel Schwarzes Sesameis anrichten, auf der gegenüberliegenden Seite den Mango-Chili-Salat portionieren und mit in feine Streifen geschnittenem Basilikum garnieren. Über das Eis zum Schluss eine Prise Chilimeersalz geben und mit den restlichen Sesamkörnern dekorieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger