MO - FR I 19:00

Schwedische Schokoladentarte mit Maracuja-Eis an roter Grütze

Schwedische Schokoladentarte mit Maracuja-Eis an roter Grütze

Zutaten
für Personen
Kuvertüre dunkel 300 g
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Butter weich 250 g
Bourbon Vanille 1 Päckchen
Kaffee Instant (Getränk) 1 TL
Weizenmehl 125 g
Für das Maracuja-Eis:
Sahne 150 g
Zucker fein 60 g
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Für die rote Grütze:
Rotwein 100 cl
Johannisbeersaft 125 cl
Puderzucker gesiebt 200 g
Speisestärke 2 EL
Vanille und Zimt nach Belieben
Kirschwasser
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 782,408 (187)
Eiweiß 1.76g
Kohlehydrate 23.97g
Fett 7.21g
Zubereitungsschritte

1 Kuvertüre hacken und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Boden der Springform fetten.

2 Backofen vorheizen: Ober/Unterhitze: 170°C.

3 Eier trennen und das Eiweiß mit Salz mit einem Mixer sehr steif schlagen.

4 Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe schaumig rühren.

5 Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren, bis eine gebundene Masse entsteht.

6 Die Eigelbe langsam unterrühren, Kaffeepulver und geschmolzene Kuvertüre zugeben. Mehl kurz unterarbeiten und dann den Eischnee unterheben.

7 Den Teig in der Form glattstreichen, auf dem Rost in den Backofen schieben. Einschub: unteres Drittel Backzeit 32 Min.

8 Den Kuchen auf einen Kuchenrost stellen, in der Form etwas abkühlen lassen, dann die Form lösen und entfernen.

9 Kann kalt oder warm serviert werden.

Maracuja-Eis:

10 Die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker fast steif schlagen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden