SAMSTAGS I 18:00

"Schwein gehabt - Die etwas andere Tieragentur"

In der Mini-Serie "Schwein gehabt - Die etwas andere Tieragentur" werden tierische Künstler vertreten.
In der Mini-Serie "Schwein gehabt - Die etwas andere Tieragentur" werden tierische Künstler vertreten.

Start der neuen Staffel zur Mini-Serie

"Schwein gehabt - Die etwas andere Tieragentur"

- Anzeige -

In der Tieragentur von Nicolle Müller und André Skala werden ganz besondere Künstler vertreten. hundkatzemaus begleitet unter anderem zwei Schweine, Nasenbären, Hunde, Vögel und einen Affen. Die bunte Truppe steht in Intelligenz, Neugier, Charme aber auch Anmut den ruhmreichen Größen des Filmgeschäfts in nichts nach. Sollte Miss Piggy wegen divenhafter Exzesse für den nächsten Film ausfallen, muss man Schwein haben - zum Glück gibt es dafür die Tieragentur!

Außerdem: Mantrailing - Immer der Nase nach...

Diana Eichhorn trifft die Gründerin eines Ausbildungszentrums für Suchhunde.
Diana Eichhorn trifft die Gründerin eines Ausbildungszentrums für Suchhunde.

Dank ihrer guten Nase kommen Hunde schon seit geraumer Zeit in verschiedenen Arbeitsbereichen zum Einsatz: Als Drogen- oder Sprengstoff-Suchhunde, als Schimmelspürhunde - sogar als Trüffel-Schnüffler treten sie in den Dienst. Die wohl bekannteste und gefährlichste Art sich als Supernase zu bewähren, ist wohl die Suche nach Überlebenden in Lawinen oder Trümmern. Beim sogenannten Mantrailing geht es darum, Personen anhand einer Fährte aufzuspüren und wiederzufinden. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn und ihre Mischlingshündin Klein-Maggie treffen sich mit Alexandra Grunow, der Gründerin des K-9 Bundesausbildungszentrums für Suchhunde. Hier erfährt sie nicht nur viel Erstaunliches rund um das Thema Nasenarbeit - beim Erlebnis-Trail hebt sie auch ab in luftige Höhen...

Und: Hundedrama auf der Autobahn

hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber beschäftigt sich mit einem traurigen Fall von Welpenhandel. In einer diesigen Nacht verunglückte ein slowakischer Transporter auf der A 61. Was bis dahin niemand ahnte: Der Laster hatte über 100 Welpen geladen, die vermutlich für den Internethandel bestimmt waren. Die Feuerwehr befreite die verängstigten Jungtiere aus ihrem stählernen Gefängnis und verteilte sie auf die umliegenden Tierheime. Frank besucht einige der Welpen im Wormser Tierheim. Hier geht er der Frage nach, wie es zu dem Massentransport kommen konnte und informiert sich über die Hintergründe des internationalen Welpenhandels...

hundkatzemaus am Samstag, den 05.01.2013, um 18:00 Uhr bei VOX!

HIGHLIGHTS

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"
00:00 | 00:40

Nächsten Samstag ab 18:00 Uhr

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"