MO - FR I 19:00

Schweinefilet in Kaffeebutter, Dattelmöhren und Kartoffelgratin

Zutaten
für Personen
Fleisch:
Kaffeebohnen 100 g
Butter 125 g
Whisky 200 ml
Rinderfond 300 ml
Crème fraîche 1 TL
Gemüse:
Butter 2 EL
Datteln 2 Stk.
Salz und Pfeffer
Zucker 1 Prise
Kartoffelgratin:
Knoblauchzehe 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Milch 200 ml
Sahne 200 ml
Salz und Pfeffer
Muskat 1 Prise
Emmentaler 100 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 594,128 (142)
Eiweiß 7.20g
Kohlehydrate 5.67g
Fett 8.78g
Zubereitungsschritte

Für das Fleisch:

1 Kaffeebohnen in eine Pfanne geben und mit der Butter anrösten, ca 1-2 Minuten. Nun das Schweinefilet in der Butter scharf anbraten. Das Filet herausnehmen und in Alufolie einschlagen. Entweder 30 Minuten bei 80 Grad in den Backofen legen oder in einem Dampfgarer 30 Minuten bei 60 Grad dämpfen. Das Fleisch sollte noch leicht rosa sein.

Gemüse:

2 Die Möhren waschen, putzen und schälen. Butter in der Pfanne zerlassen und die Möhren darin kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss etwas Zucker zum karamellisieren drüberstreuen und die kleingeschnittenen Datteln hinzufügen. Pfanne öfters schwenken, maximal 5 Minuten braten, die Möhren sollten noch einen leichten Biss haben.

Kartoffelgratin:

3 Kartoffeln schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Sahne und Milch mit der Knoblauchzehe und der Zwiebel mit einem Pürierstab pürieren. Sehr kräftig abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat; die Kartoffeln nehmen alles gut auf. Die Kartoffelscheiben in eine Muffinform schichtartig in jede Mulde schichten. Die Milch-/Sahnemasse langsam in jede Muffinform gießen. Mit Käse bestreuen und für ca. 30 Minuten in Backofen bei 180 Grad geben. Das Gratin ist fertig, wenn der Käse goldgelb ist. Das Gratin lässt sich ganz leicht mit einem Gummispatel aus der Muffinform heben.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag