MO - FR I 19:00

Schweinefilet mit Pinienkernkruste, mediterranem Gemüse und Polenta

Danielas Hauptspeise

Zutaten
für Personen
Schweinefilet
Butter 200 g
Rapsöl 2 EL
Meersalz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Pinienkernkruste
Eier 2 Stk.
Toast 4 Scheibe
Butter 100 g
Gemüse
Zucchini 1 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Rosmarinpolenta
Parmesan 80 g
Knoblauchzehe 3 Stk.
Butter 150 g
Sahne 350 ml
Milch 3,8 300 ml
Gemüsefond 500 ml
Muskatnuss 1 Prise
Rosmarin 1 Bund
Zucker
Meersalz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Oliven-Zwiebeln
Thymianzweige 4 Stk.
Olivenöl
Zucker
Salz und Pfeffer
Rotwein 200 ml
Tomaten 250 g
Oliven schwarz 80 g
Aceto Balsamico Crema
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1033,448 (247)
Eiweiß 5.35g
Kohlehydrate 5.23g
Fett 22.54g
Zubereitungsschritte

Schweinefilet

1 Das Schweinefilet waschen und trocken tupfen. Den Ofen auf 80 Grad Umluft vorheizen. Den Knoblauch schälen und andrücken. Dann das Fleisch scharf in Rapsöl und Butter anbraten. Dieses mit Thymian, Rosmarin und Knoblauch aromatisieren. Dann in den Ofen geben bis es gar ist.

Pininekernkruste

2 Für die Pinienkernkruste die Eier trennen und den Rand des Toastbrots abschneiden. Eigelbe, Toastbrot, Butter und Pinienkerne zerkleinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann auf dem Fleisch verteilen. Anschließend in den Ofen geben und durchgaren lassen.

Gemüse

3 Paprika und Zucchini waschen und trocken tupfen. Die Paprika in kleine Stücke schneiden. Die Zucchini der Länge nach aufschneiden, mit einem Löffel die Kerne entfernen und dann ebenfalls klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Thymian und Rosmarin abzupfen. Das Gemüse gleichmäßig in der Pfanne anbraten und mit Thymian und Rosmarin abschmecken.

Rosmarinpolenta

4 Gemüsefond, Sahne und Milch einen Topf geben und aufkochen. Einen Zweig Rosmarin fein hacken. Mit Butter, einem Rosmarinzweig und Knoblauchzehen erneut aufkochen. Anschließend Knoblauch und Rosmarin herausfischen und den Polentagrieß unterrühren. Parmesan in die Polenta unterrühren und mit dem geriebenen Muskat, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Polenta in einer flachen Form glatt ausstreichen und etwas abkühlen lassen. Wenn sie stichfest ist, in rechteckige Stücke schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und Polenta darin auf beiden Seiten goldbraun braten.

Oliven-Zwiebeln

5 Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Spalten schneiden. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten. Mit Zucker karamellisieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wein angießen, den Thymian dazugeben und alles etwas 10 Minuten köcheln lassen. Die Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, herausnehmen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Die Oliven halbieren. Die Tomaten und die Oliven zu den Zwiebeln geben, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und beiseite stellen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger