MO - FR I 19:00

Schweinerippchen mit Sate und Currywurst

Zutaten
für Personen
Duftreis 500 g
Duftblätter 3 Stk.
Gurke 0,5 Stk.
Cherrytomaten
Möhren 1 Stk.
Rippchen vom Schwein 1,5 kg
Bratwürste vietnamesisch 6 Stk.
Süßkartoffel 5 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Ingwerknolle 1 Stk.
Saté-Pulver 3 EL
Sojasoße 4 EL
asiatische Fischsoße 4 EL
Zucker 1 EL
Honig 1 EL
Salz und Pfeffer
Öl
Soßenbeilagen
Hoisinsoße
Salz und Pfeffer
Limette 2 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 85 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 803,328 (192)
Eiweiß 12.99g
Kohlehydrate 20.44g
Fett 6.35g
Zubereitungsschritte

Marinierte Rippchen

1 Den Knoblauch hacken. Den Ingwer schälen und zerdrücken. Den Zucker in sehr wenig Wasser auflösen, den Honig dazu geben und verrühren. Das Schweinefleisch in eine Schale geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch und Ingwer dazu geben. Honig-Zucker-Wasser darüber gießen und alles mischen. Das Satepulver, die Sojasauce und die Fischsauce zufügen und alles mischen. Abschmecken. Abdecken und 3 Stunden kühl stellen. Besser noch, einen Tag vorher marinieren.

Die vietnamesische Currywurst

2 Die Würste am besten grillen, dann erst in Stücke schneiden. In der Pfanne oder dem Wok mit Hoisinsoße (karamelliger Soße) karamellisieren. Beim Servieren Currypulver darüber streuen. Die Süßkartoffeln waschen und im Topf garen. (Wer will kann sie frittieren). Anschließend spalten.

Die Rippchen garen

3 Backofen 200 Grad Oberhitze vorheizen. Nach 15 Minuten die Stücke wenden. Wenn die zweite Seite braun ist, tiefer in den Ofen setzen und weitere 20 Minuten garen. Danach aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag