Scott Patterson

Scott Patterson alias Luke Danes

Scott Patterson alias Luke Danes

Der am 11. September 1958 in Philadelphia geborene Scott Patterson hatte vor seiner Karriere als Schauspieler bereits eine andere Karriere hinter sich: Als professioneller Pitcher (Werfer) spielte er in der ranghöchsten US-Baseball-Liga, der Major League - unter anderem für die New York Yankees, Texas Rangers und die Los Angeles Dodgers.

- Anzeige -

Nach dem Karriereende suchte Scott nach einer neuen Herausforderung und begann, Schauspielunterricht im renommierten "Actors Studio" zu nehmen. Dort stand er bei zahlreichen Produktionen wie "Rasputin" und "Miss Julie" auf der Bühne.

1994 erschien Scott Patterson zum ersten Mal auf der Kinoleinwand und besetzte eine Nebenrolle in der Komödie "Little Big League" (1994), im Drama "Three Wishes" (1995) mit Patrick Swayze und in "Rhapsody in Bloom" (1998) mit Penelope Ann Miller. Auch im Fernsehen war er immer öfter zu sehen; unter anderem spielte er in "Seinfeld" (1995) und "Will and Grace" (1999) mit, bevor er 2000 die Rolle des Luke Danes in "Gilmore Girls" bekam.

In dieser Rolle sorgt er als Besitzer von "Luke's Diner" nicht nur bei Lorelai für Herzklopfen, sondern auch dafür, dass sie und Tochter Rory jeden Tag ihren dringend benötigten Kaffee bekommen. Ein Job, der für Scott Patterson privat übrigens gar nicht in Frage käme, denn: "Ich trinke gar keinen Kaffee", erzählt der 45-Jährige schmunzelnd.

Scott Patterson lebt in Los Angeles; in seiner Freizeit schreibt er Songs, die er auf der Gitarre vertont. Denn noch vor dem Baseball und der Schauspielerei war Musik Scotts große Liebe. Schon während der Highschool-Zeit spielte er Gitarre und war Leadsänger einer Band. Vor Kurzem hat er einige seiner Songs im Plattenstudio aufgenommen. "Aber es ist schwer, seine Musik zu verkaufen", erzählt er. "Denn es ist schwer, die richtige Melodie, den richtigen Rhythmus zu finden." Apropos richtiger Rhythmus: Den findet Scott Patterson beim Skifahren, seiner allerliebsten Freizeitbeschäftigung.

TM & © Bild: Warner Bros. Entertainment