Aktuell nicht im Programm

Secrets and Lies: Detective Andrea Cornell gespielt von Juliette Lewis

Secrets and Lies: Detective Andrea Cornell gespielt von Juliette Lewis
© Detective Cornell (Juliette Lewis) Foto: VOX / ABC Studios

Detective Andrea Cornell

Detective Andrea Cornell ist eine angesehene Mordkommissarin der Bezirkspolizei in North Carolina. Sie ist bekannt für ihre knallharten Ermittlungsmethoden und ihren Einsatz für Gerechtigkeit. Mit ihrer autoritären Ausstrahlung verschafft sich Andrea Cornell den nötigen Respekt für ihre Arbeit. Im Mordfall Kate Warner führt sie die Ermittlungen an – gewohnt zielstrebig und schonungslos. Vor allem ihr Hauptverdächtiger, Eric Warner, bekommt dies zu spüren. Lediglich Teile ihrer Vergangenheit und ihre eigenen familiären Probleme schaffen es, Detective Cornells weiche Seite hervorzulocken.

- Anzeige -

Die Biographie von Schauspielerin Juliette Lewis

Juliette Lewis wird am 21. Juni 1974 in Los Angeles, Kalifornien, geboren und wächst mit ihren Eltern und zwei Geschwistern in Hollywood auf. Bereits mit zwölf Jahren erhält sie ihre erste Rolle im Fernsehfilm "Home Fires" (1987), bevor sie sich im Alter von 15 Jahren entscheidet, die High School abzubrechen, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen.

Sie spielt in einigen Sitcoms und Serien mit, unter anderem in "Wunderbare Jahre" (1989-1990). Ihre erste größere Rolle in einem Kinofilm ergattert sie 1989 in dem Weihnachtsklassiker "Schöne Bescherung". Ein Jahr später spielt sie im Fernsehfilm "Zu jung zum Sterben?" mit, wodurch sie die Aufmerksamkeit von Regisseur Martin Scorsese erregt. Er castet sie schließlich 1991 für den Thriller "Kap der Angst" an der Seite von Robert DeNiro und Nick Nolte, für den Lewis schon im Alter von 16 Jahren für einen "Oscar"- und einen "Golden Globe" nominiert wird. Von da an ist sie schlagartig in Hollywood gefragt und überzeugt in vielfältigen Rollen wie 1993 in "Kalifornia" an der Seite von Brad Pitt sowie im Drama "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa", für das sie mit Johnny Depp und Leonardo DiCaprio vor der Kamera steht. 1996 spielt sie dann in dem Quentin-Tarantino-Kultfilm "From Dusk Till Dawn" an der Seite von George Clooney und Harvey Keitel. 1999 heiratet sie den Profi-Skateboarder Steve Berra, von dem sie sich 2003 wieder trennt.

Im Jahr 2002 ist sie mit Jennifer Lopez im Filmdrama "Genug" (2002) zu sehen, bevor sie sich schließlich auch ihrer zweiten Leidenschaft Musik widmet und 2003 die Rock 'n' Roll-Band "Juliette & the Licks" gründet. Mit dieser veröffentlicht sie von 2004 bis 2006 insgesamt drei Alben. Neben weiteren Film- und Serien-Engagements in den folgenden Jahren spielt Lewis 2013 an der Seite von Meryl Streep und Julia Roberts im Drama "Im August in Osage County" mit. Außerdem ist sie 2015 in der US-amerikanischen Mystery-Crime-Serie "Wayward Pines" zu sehen und übernimmt im Mysteryfilm "Nerve" (2016) die Rolle der Nancy.

Videos

"Das macht Cornell Job sehr schwierig"
00:00 | 00:47

Darum geht es in der zweiten Staffel

"Das macht Cornell Job sehr schwierig"