MO - FR I 19:00

Seeteufelmedaillons in Serranoschinkenmantel auf Ratatouille-Gemüse mit Safranrisotto

Zutaten
für Personen
Für die Seeteufelmedaillons:
Serranoschinkenscheiben 5 Stk.
Olivenöl 3 EL
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Für das Ratatouille-Gemüse:
Aubergine frisch 1 Stk.
Paprikaschoten rot 3 Stk.
Zwiebel groß 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Tomatenmark 2 EL
Gemüsebrühe 200 ml
Rosmarinzweige 2 Stk.
Thymianzweige 4 Stk.
Tomaten 2 Stk.
Zucker
Salz und Pfeffer
Für das Safranrisotto:
Kalbsfond 1 Liter
Wasser 0,5 Liter
Butter 50 g
Rundkornreis 400 g
Weißwein trocken 100 ml
Parmesan frisch gerieben 50 g
Salz
Für die Limonensoße:
Limetten 3 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 673,624 (161)
Eiweiß 3.89g
Kohlehydrate 11.26g
Fett 10.95g
Zubereitungsschritte

1 Für die Limonensoße die Sahne mit dem Limonensaft und Schale zum kochen bringen und bei mittlerer Hitze um die Hälfte reduzieren lassen. Die Soße mit dem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Für das Ratatouille die Zucchini und Aubergine waschen, putzen, in Würfel (ca. 1 x 1 cm) schneiden. Paprika putzen, waschen, in Stücke (1–2 cm) schneiden. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Zwiebel darin 2–3 Min. unter Wenden anbraten. Zucchini und Aubergine zugeben, weitere 2–3 Min. anbraten

3 Den Knoblauch schälen, fein würfeln und zugeben. Tomatenmark dazugeben und 1–2 Min. anrösten, Brühe zugießen. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Kräuter zum Gemüse geben, ca. 10 Min. köcheln lassen. Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden, dann hinzugeben. Ratatouille mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

4 Für das Safranrisotto zuerst die Zwiebel in feine Würfel schneiden, danach den Kalbsfond mit dem halben Liter Wasser erhitzen. In einen zweiten Topf die Hälfte der Butter geben und die Zwiebelwürfel darin leicht anbraten, bis sie glasig sind. Nun den Reis direkt aus der Packung unter ständigem Rühren bei hoher Temperatur dazugeben. Anschließend mit Wein aufgießen. Wenn dieser verdampft ist, wird die Hitze reduziert.

5 Vom erhitzten Kalbsfond ist nun eine Kelle voll in den Reis zu rühren. Nachdem die Flüssigkeit nahezu verdampft ist, folgt die nächste Kelle und immer so weiter fort unter ständigem Rühren. In der letzten Kelle Fond kommt der darin aufgelöste Safran hinzu. Es wird weitergerührt, bis das Safranrisotto sämig mit saftigem Glanz ist. Dabei müssen die Reiskörner al dente bleiben, also mit einem kleinen, festen Innenkern. Die Prozedur dauert rund 20 Min. Zum Schluss wird die restliche Butter mit dem Parmesan unter den Reis gerührt.

6 Die 5 Seeteufelmedaillons mit Zitronensaft beträufeln, mit Serranoschinken umwickeln und in heißem Olivenöl von allen Seiten leicht anbraten und zugedeckt auf kleinster Flamme ca. 10 Min. garen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Medaillons auf das Ratatouille-Gemüse setzen und sofort servieren.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze