MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Selleriecremesuppe mit Steinpilzen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Sellerieknolle 900 g
Staudensellerie Stangen 150 g
Steinpilze frisch 180 g
Kartoffel 125 g
Lauchstange 1,5 Stk.
Sahne 250 ml
Butter 5 EL
Thymianzweige 4 Stk.
Korianderkörner 1 TL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Lorbeer 1 Blatt
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 485,344 (116)
Eiweiß 1.99g
Kohlehydrate 2.91g
Fett 10.80g

1 Kartoffeln und Sellerie schälen und würfeln. Den Staudensellerie und den Porree putzen und ebenfalls klein würfeln. Einen EL Butter in einem Topf zerlassen und Gemüse, Kartoffeln und Korianderkörner darin etwa 3 Minuten anbraten, rühren nicht vergessen. Einen Liter Wasser, die zerdrückte und geschälte Knoblauchzehe, Lorbeer und Thymian mit in den Topf geben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Einmal aufkochen und dann bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.

2 Danach Thymian und Lorbeer herausnehmen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Noch feiner wird die Suppe, wenn man sie durch ein Sieb streicht. Dann die flüssige Sahne unterrühren und noch einmal aufkochen. Dann abschließend abschmecken. Pilze vorsichtig säubern und die Stiele knapp abschneiden. Dann in dünne Scheiben schneiden, 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Steinpilze darin goldbraun anbraten. Die Suppe anrichten und die gebratenen Pilze darüber geben. Wer mag, bräunt noch ein wenig Butter an und träufelt diese über das fertige Süppchen.

Schwer zu ertragende Szenen im Harz

Elke zieht die Null

Schwer zu ertragende Szenen im Harz