Demnächst wieder im Programm

​Für Deutschlands Heimwerker heißt es bei VOX regelmäßig: "Ab in die Ruine"! Die mehr oder weniger begabten Hobby-Handwerker nehmen in der Dokusoap Hammer, Säge und Bohrer in die Hand. Auf den Baustellen gibt viel zu tun, denn schließlich soll aus dem Eigenheim mal ein richtiges Traumschloss werden.

Ob es sich um das Haus der Oma, einen 100 Jahre alten Bahnhof oder den Ausbau des Dachgeschosses handelt - die "Ab in die Ruine"-Heimwerker scheuen keine Herausforderung und wollen jeden Wohntraum möglich machen. Dabei werden nicht selten die Nerven der gesamten Familie auf eine harte Probe gestellt, denn so manches Bauprojekt bei "Ab in die Ruine" erscheint zunächst leichter, als es ist. Da ist bei Choleriker Detlef Steves der nächste Wutausbruch programmiert: Der Moerser Jung hat nicht nur bei "Ab ins Beet!" seinen Garten verschönert und in "Detlef muss reisen" ferne Länder erkundet, sondern auch bei "Ab in die Ruine" so manches nervenzehrende Bauprojekt verwirklicht.

Fußballtrikotfan Claus Scholz bildet mit seinen Kumpels Ralle und Ralf Damaschke ein unschlagbares Trio, das schon bei "Ab ins Beet!" und "Die Beet-Brüder" so manche handwerkliche Meisterleistung vollbracht hat. Auch bei "Ab in die Ruine" ist der Ton mal etwas rauer, aber letztlich raufen sich Claus, Ralf und Ralle stets zusammen und verwirklichen auch das schwierigste Bauprojekt.