VOX.de
Die Küchenchefs
Di, 06.05.
23:15 Uhr
bisher 0 Bewertungen

Aktuelle Folge: "Restaurant 'Thorpe's' in Bochum-Eppendorf"

Am 22.04. um 23:15 Uhr

Von links: Küchenchef Martin Baudrexel, Wirtin Melanie Daas, Servicekraft Silke Sperlich, Auszubildende Nina Kaiser von Hagen und Wirt Michael Daas
Bild 1/8: Von links: Küchenchef Martin Baudrexel, Wirtin Melanie Daas, Servicekraft Silke Sperlich, Auszubildende Nina Kaiser von Hagen und Wirt Michael Daas
image
image
Wenn die Gäste ausbleiben, die Nerven der Köche blank liegen und die Besitzer um Hilfe rufen, weil sie kurz vor dem Ruin stehen, eilen die 'Küchenchefs' herbei und geben alles, um zu retten, was noch zu retten ist!

Nur 48 Stunden hat das ungleiche Trio, bestehend aus Improvisationskünstler Ralf Zacherl, Erfolgsgastronom Martin Baudrexel sowie Teamplayer und Perfektionist Mario Kotaska, Zeit, um die krisengeschüttelten Restaurants vor dem Aus zu retten. Deshalb lassen die Sterneköche auch nichts anbrennen und machen sich nach einem Überraschungsbesuch inklusive Testessen sofort an die Arbeit: Die Köche bekommen Tipps und Tricks für eine gute Küche, die Speisekarte wird reduziert, die Einrichtung erneuert, ein Finanzplan erstellt, die Werbetrommel gerührt und alles so lange auf den Kopf gestellt, bis die Experten zufrieden sind - vor allem mit dem Essen.

Dann ist es endlich soweit: Die große Neueröffnung steht an! Jetzt wird sich herausstellen, ob sich die harte Arbeit der letzten zwei Tage gelohnt hat und das Restaurant gut gefüllt und die Gäste zufrieden sind. Während die Arbeit der 'Küchenchefs' erstmal getan ist, geht sie für die Gastronomen weiter. Um ihr Restaurant dauerhaft vor dem Ruin zu retten, müssen sie die zahlreichen Ratschläge der Profis auch im Alltag beherzigen. Ob sie das tun, wollen auch die 'Küchenchefs' wissen - und kommen vier Wochen später wieder...


Das Restaurant 'Thorpe's' in Bochum-Eppendorf schreibt rote Zahlen. Wenn das so weiter geht, muss das Betreiber-Paar Melanie (35) und Michael (51) den schönen Laden schon nach 15 Monaten wieder schließen. Die beiden sind verzweifelt. Sie glauben, dass das schleppende Geschäft mit der schwankenden Küchenleistung zusammenhängt: lange Wartezeiten, schlechte Organisation und mangelnde Kommunikation. Zwar arbeiten in ihrer Küche zwei gelernte Kräfte, aber die ziehen laut Michael nicht an einem Strang. Küchenchef Stefan Popp ist erst 21 Jahre alt und hat seine Ausbildung in der Küche eines Altenheims gemacht. Vom 'À la Carte-Geschäft' hat er keine Ahnung. Trotzdem muss er die riesige Speisekarte seines Vorgängers umsetzen. Koch Udo Rupp (46) ist dem jungen Küchenchef keine große Hilfe. Zwar ist er mehr als doppelt so alt wie Stefan, doch auch er scheint mit der Situation völlig überfordert.

Bereits vor der Eröffnung im Dezember 2009 haben Melanie und Michael ihre Ersparnisse in die Renovierung des Restaurants gesteckt: insgesamt 30.000 Euro für neues Inventar und den Umbau des Thekenbereichs. Der Gastraum ist auch ein echtes Schmuckstück geworden, doch leider hat das Ehepaar vergessen, die Küche den Ansprüchen an die gehobene Gastronomie anzupassen. Und das rächt sich jetzt gnadenlos. Die ersten fünf Monate lief das Geschäft ganz gut an, geht seitdem aber stetig bergab. Pro Monat erwirtschaften die Quereinsteiger ein Minus von 600 Euro, ohne sich jedoch selbst ein Gehalt zu zahlen. Chefin Melanie muss deshalb noch einem Halbtagsjob als Pflegesekretärin nachgehen, um sich, Ehemann Michael und die zehnjährige Tochter finanziell abzusichern. Schuld an der Misere ist die Küche, finden die beiden Chefs. Die Wartezeiten sind zu lang, die Köche zu unorganisiert und mit deren Sauberkeit am Arbeitsplatz hapert es gewaltig. Stefan und Udo hingegen haben ihren Sündenbock in Wirt Michael gefunden. Ihrer Meinung nach kümmert er sich nicht genug um das Geschäft, besorgt kein anständiges Küchenequipment und beharrt auf einer riesigen Speisekarte. Die Konflikte sind vorprogrammiert.
Bislang haben Melanie und Michael ihren jungen Küchenchef immer in Schutz genommen. Sie haben noch nie richtig auf den Tisch gehauen und sind auf dem besten Weg, ihren Laden gegen die Wand zu fahren.

Die Küchenchefs sollen in nur 48 Stunden diese Missstände beseitigen. Die Küchenleistung muss konstanter, die Wartezeiten kürzer, die Speisekarte kleiner werden. Chefin Melanie und Ehemann Michael müssen endlich die Zügel in die Hand nehmen und ihr Team in die richtige Richtung lenken. Aber am wichtigsten ist, dass die beiden lernen, Chef zu sein und auch mal durchzugreifen - auch wenn es weh tut. Denn sonst hat diese Mission keinen Sinn.

Details
Doku-Soap
Deutschland
Länge: 60 Minuten
Meinen Leuten bei wer-kennt-wen.de empfehlen

Vorherige Folge:
Restaurant 'Bowlero' in …

Di, 15.04. um 22:50 Uhr

Nächste Folge:
Restaurant 'Thorpe's' in …

Di, 22.04. um 23:15 Uhr

Nächste Folge:
Restaurant 'FIFTYTWO', …

Di, 29.04. um 23:15 Uhr

Nächste Folge:
Café und Restaurant …

Di, 06.05. um 23:15 Uhr
Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste
Wir trafen sie wieder und erfüllten ihr ihren Herzenswunsch.
Taube Frau kann hören
Leckerer Schokokuchen im Ei nach dem Lieblingsrezept von Silke Schröckert.
Unser Lieblingsgericht
image