Demnächst wieder im Programm

Outlander

Bei der VOX-Serie "Outlander" handelt es sich um die Umsetzung des gleichnamigen Roman-Bestsellers von Diana Gabaldon. In der Geschichte geht es um eine Zeitreise, die es in sich hat und an Spannung kaum zu überbieten ist. Ronald D. Morre, der Prodzent der Serie "Outlander", sieht in der Romavorlage sowohl einen Abenteuerroman, einen Liebesroman als auch einen historischen Roman. Auch Fantasy kommt dabei nicht zu kurz. Deshalb erreicht auch die Serie "Outlander" ein breites Publikum.

In "Outlander" verbringt die junge Militär-Krankenschwester Claire, gespielt von der Darstellerin Caitriona Balfe, mit ihrem Mann Frank Randall, der von dem Schauspieler Tobias Menzies verkörpert wird, die zweiten Flitterwochen in den schottischen Highlands im Jahr 1945. Nach der traumatischen Zeit des Zweiten Weltkriegs genießt die hübsche Engländerin zum ersten Mal seit langer Zeit endlich wieder eine unbeschwerte Zeit. Zusammen mit Frank, der leidenschaftlicher Historiker ist, besichtigt sie die atemberaubenden Landschaften und Monumente. Vor allem ein alter magischer Steinkreis zieht die junge Frau in den Bann. Fasziniert von diesem außergewöhnlichen Ort lässt sie es sich nicht nehmen, den Steinkreis später noch einmal alleine zu besuchen. Als sie aber einen der mystischen Steine berührt, fällt sie in Ohnmacht und wacht völlig überrascht im Jahr 1743 auf, mitten im Schlachtgetümmel zwischen katholischen Schotten und protestantischen Engländern. Dabei erlebt sie eine Reihe von Abenteuern.

Die Serie "Outlander" hat bereits eine ganze Reihe an Auszeichnungen abgesahnt. Bei den Enwy-Awards des Magazins "Entertainment Weekly" zum Beispiel gab es gleich in vier von zehn Kategorien einen Preis. VOX zeigte bereits die erste Staffel der Serie "Outlander" und hat auch die zweite Staffel im Programm.