AM 1.4. I Samstag I 20:15

25 Jahre ECHO

Große Emotionen und schräge Momente
00:00 | 00:41

Das Doku-Event

Bereits seit 1992 werden die besten Leistungen nationaler und internationaler Musiker von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, mit dem deutschen Musikpreis ausgezeichnet.

Am 1. April blicken wir auf die 25-jährige ECHO-Geschichte zurück. In unserer vierstündigen Dokumentation „25 Jahre ECHO“ werden die emotionalsten Momente, verrücktesten Überraschungen sowie die größten Skandale der bisherigen Preisverleihungen noch einmal gezeigt und in Beziehung zum gesellschaftlichen Zeitgeist des jeweiligen Auszeichnungsjahres gesetzt. Zu Wort kommen Preisträger und Musikjournalisten, die sich gemeinsam an Rekordsieger, One-Hit-Wonder oder einstige ECHO-Newcomer erinnern.

Die Dokumentation beleuchtet zudem den unaufhaltsamen Aufstieg des Schlager-Genres und zeigt auch, wie Hip-Hop und Rap vom unterschätzten Sprechgesang nicht nur im Rahmen der Preisverleihungen zum Millionen-Business wurden.

Wir widmen uns auch den Helden der Musikgeschichte – neben den fürs Lebenswerk ausgezeichneten Künstlern berichtet „25 Jahre ECHO“ auch über ECHO-Momente verstorbener Preisträger wie Michael Jackson, Whitney Houston, Amy Winehouse oder David Bowie.

Am 1.4. um 20:15 Uhr

- Anzeige -