VOX.de
TV-Programm
Sa. 26.07.
23:05
JETZT
vox nachrichten
Zur Programm-Übersicht
bisher 53 Bewertungen

"Anger Management" - Neue US-Sitcom bei VOX

03.07.12 12:20
"Anger Management" - Neue US-Sitcom bei VOX

TV-Comeback für Charlie Sheen mit neuer Sitcom "Anger Management"


Er gilt als einer der teuersten Schauspieler der Welt, füllt die Zeitungen mit Skandalen und Affären und steht jetzt unmittelbar vor einem unerwarteten TV-Comeback: Oscar-Preisträger Charlie Sheen geht wieder auf Sendung - mit einer neuen Sitcom und wieder als Serienheld „Charlie“.

Die US- Serie „Anger Management“, die am 28. Juni in Amerika gestartet ist und in der Sheen einen eher unkonventionellen Aggressionsthera-peuten spielt, wird in Deutschland bei VOX als Free-TV-Premiere zu sehen sein.

„Anger Management“ basiert lose auf dem gleichnamigen Kinofilm mit Jack Nicholson. Charlie Sheen ist gleich in doppelter Funktion für „Anger Management“ im Einsatz: als Hauptdarsteller und als Produzent der Serie. Als Showrunner zeichnet Bruce Helford („Roseanne“) verantwortlich. Weitere Darsteller sind u.a. Selma Blair, Shawnee Smith, Daniela Bobadilla.

Was das Enfant terrible über seine neue Serie verrät, wie es in seinem Privatleben derzeit aussieht und warum er selber lange Zeit in Aggressionstherapie war – das und mehr am 8. Juli im ausführlichen Interview um 22:40 Uhr im Celebrity-Magazin „Prominent!“ bei VOX. Anbei erste Ausschnitte aus dem Gespräch:

Constanze Rick: Die Fans können es kaum erwarten, Sie wieder im Fernsehen zu sehen. Fühlen Sie sich von ihnen unterstützt?
Charlie Sheen: Auf jeden Fall! Ich meine, alle warten gespannt. Die Erwartungen sind ziemlich hoch. Wir werden sie nicht enttäuschen. Wir werden nicht diesen ganzen Hype kreieren und dann einfach nur Mist abliefern. Wir werden ihnen etwas mit Substanz geben, was wirklich lustig, wirklich intelligent ist.

Constanze Rick: Wie viel Charlie Sheen steckt in Ihrer neuen Rolle Charlie Goodson?
Charlie Sheen: Ich glaube, du musst ein Stück von dir selbst in jeder Rolle mit hineinbringen, die du spielst. Das ist authentisch. In dieser Art von Arbeit ist es unmöglich, dich nicht mit einzubringen.

Constanze Rick: Auch ein nackter Ashton Kutcher kann nicht mit Ihnen mithalten. Wie sehen Sie zurück auf ihren letzten Serienhelden Charlie Harper?
Charlie Sheen: Das ist mir mittlerweile ziemlich egal. Sie haben etwas zerstört, was intakt hätte gehalten werden können. Sie haben ihren Anker weggeworfen. Wirf deinen Anker weg und du treibst ab. Und ich denke, sie haben nicht realisiert, wie weit weg sie treiben würden. Das ist mir aber egal. Ich bin auf das hier fokussiert. Das ist das, was zählt. Ich bin stolz auf vieles was dort passiert ist. Nicht, wie es zu Ende gegangen ist, aber wie es angefangen hat und wie wir für eine lange Zeit abgeliefert haben, über 170 Episoden lang. Ich fand, das war echt ein tolles Stück Arbeit. Und dann ist es eben schlecht geworden, das passiert. Aber das ist hier nicht der Fall. Ich bin froh, hier zu sein und ich will auch nicht weggehen wenn ich fertig bin.

Constanze Rick: Liebt Charlie Goodson die Frauen genau so sehr wie Charlie Harper?
Charlie Sheen: Er könnte, aber es wird nicht auf die gleiche Weise gezeigt werden. Der Typ ist sehr erwachsen, er ist kein betrunkener Frauenfeind. Er wird viel erwachsener damit umgegangen, es ist intellektueller und viel realistischer.

Constanze Rick: Wer liebt Frauen mehr? Charlie Harper oder Charlie Sheen?
Charlie Sheen: Charlie Harper war der andere Typ. Der ist doch tot, erinnern Sie sich? ;-) Ich liebe Frauen, wer tut das nicht? Was ist nicht zu lieben?

Constanze Rick: Das stimmt. Sie haben einen Ruf als Frauenheld…
Charlie Sheen: Ich weiß nicht. Ich denke nicht wirklich über solche Sachen nach. Es ist so, wie es ist. Es ist toll, eine positive Reaktion von den Frauen zu erhalten.

Constanze Rick: Sie arbeiten bei „Anger Management“ u.a. auch mit Ihrer Ex-Frau Denise Richards zusammen. Sie fahren mit ihr zusammen in den Urlaub. Das ist eher ungewöhnlich. Wie machen Sie beide das?
Charlie Sheen: Das ist einfacher, als sich zu hassen und sich wie ein paar Idioten dauernd zu streiten. Das raubt dir zu viel Kraft. Wir tun einfach das, was letztendlich gut für die Kinder ist. Sie profitieren davon, dass wir Freunde sind und wir gucken im Moment einfach nach vorne und nicht zurück.

Constanze Rick: Was sind Ihre Qualifikationen um einen Aggressionsbewältigungs-Spezialisten zu spielen?
Charlie Sheen: Ich war in Therapie für zehn Jahre (lacht). Ich war auch in einem Aggressionsbewältigungskurs für ein Jahr, nicht weil ich wollte. Das habe ich also alles selber studiert. Ich wusste damals noch nicht, wo das hinführen würde. Aber nun haben sich diese 52 Wochen echt ausgezahlt.

Constanze Rick: Haben Sie persönlich einen Ratschlag zur Aggressionsbewältigung?
Charlie Sheen: Die sagen "zähl bis zehn", ich sage "zähl deine Zähne". Die meisten Leute haben 28, nachdem die Weisheitszähne draußen sind.

Constanze Rick: Das ist gut, das werde ich mir merken. Sie sind immer "Charlie", ob im echten Leben oder als Name für Ihre Rollen. Sie sind Charlie Sheen, Charlie Harper, Charlie Goodson. Wieso immer Charlie?
Charlie Sheen: Ich war auch Charlie Crawford in "Spin City". Es ist immer ein regelrechtes Charlie-Fest, Sie haben Recht. In diesem Medium ist es sozusagen eine Sache des Respekts, den Star bei seinem richtigen Vornamen zu nennen. Das beruht auf einer langen Tradition.

Constanze Rick: Im Trailer von "Anger Management" sind Sie in einem Sarg. Wie fühlt es sich an „zu sterben und dann wiedergeboren zu werden“?
Charlie Sheen: Das ist die dritte TV-Beerdigung, die ich dieses Jahr überlebt habe. Die erste war in der Show, die zweite in dem Film, den ich gedreht habe und nun diese. Man kann mich einfach nicht umbringen. Sie haben es versucht, aber es klappt nicht.

Der konkrete Ausstrahlungstermin für "Anger Management" auf VOX ist noch nicht bekannt.

Die Story

"Revenge“

Die Story
Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste
Eine Schottin lebte jahrelang mit einem vergessenen Sextoy im Unterleib.
Sextoy vergessen
'Öko Test': Höherer Preis steht bei Schweinefleisch nicht für bessere Qualität
Schweinefleisch im Vergleich
Ein lässig-cooler Look, ob zur Denim, zum schmalen Rock oder mit Leggings
Hier gibt´s die Sommertrends 2014
Jetzt kultivierte Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung kennenlernen.
Partnerin finden
Thomas Gottschalk präsentiert Stephen King, den Meister des Grauens.
am 21. August um 20:15 Uhr
image