MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Alina hat kaum noch Budget für ihr Styling

Das "Shopping Queen"-Mobil verschluckt das Budget
Das "Shopping Queen"-Mobil verschluckt das Budget "Das rutscht doch alle da runter!" 00:01:03
00:00 | 00:01:03

Ihr Optimismus kennt keine Grenzen

Bei "Shopping Queen" in Kiel wird es bei Kandidatin Alina am zweiten Tag sehr knapp. Zeit hat die lässige Teilnehmerin zwar genug, aber am Budget hapert es gegen Ende des Shoppingtages. Sie hat nur noch 39,36 Euro für Haare und Make-up übrig. Doch Alina und ihre Shoppingbegleitung Anni sind sehr optimistisch. Ob sich das am Ende auszahlen wird?

- Anzeige -

Das "Shopping Queen"-Mobil verschluckt das Budget

"Shopping Queen" in Kiel
Guido: "Sehr zuversichtlich, die Mäuse" © VOX

Am zweiten Tag bei "Shopping Queen" in Kiel ist Alina an der Reihe. Die 32-Jährige hat bereits einen Look für ihren ersten Arbeitstag gekauft und muss sich nun um ihr Styling kümmern. Im pinken "Shopping Queen"-Mobil will sie gemeinsam mit ihrer Shoppingbegleitung das restliche Budget durchzählen als Freundin Anni ein Missgeschick passiert. Sie verteilt das übrige Geld auf dem Platz neben sich und Alina und die Münzen rutschen sofort unter den Sitz. Gemeinsam können sie das Budget zum größten Teil retten, doch 20 Cent "verschluckt" das Mobil.

39,36 Euro sind von den 500 Euro "Shopping Queen"-Budget noch übrig geblieben. Nicht mehr besonders viel, wenn man bedenkt, dass Alina noch ein komplettes Styling fehlt. Haare und Make-up müssen noch bezahlt werden. Reicht das denn? "Logo", sagt Anni optimistisch. "Sehr zuversichtlich, die Mäuse", lächelt Guido Maria Kretschmer. Der Star-Designer ahnt, dass man mit nicht einmal 40 Euro kein besonders Styling beim Friseur bezahlen kann. Ob Alina mit ihrem Look auf dem Catwalk doch noch überraschen wird?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido im Fitnesswahn
00:00 | 03:11

Die besten Sprüche aus Augsburg

Guido im Fitnesswahn