MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Guido: "Das sieht aus, als wenn sie in der Psychiatrie gewohnt hätte."

Guido: "Ich würde den Pullover etwas dicker wählen, etwas winterlicher!"

Schon im ersten Laden findet Kandidatin Natalie am vierten Shopping-Tag in Düsseldorf einen Pullover, der ihr Interesse weckt. Jetzt fehlt ihr nur noch ein passendes Teil für drunter, um den von der Studentin geschätzten Lagen-Look zu kreieren. Wie wäre es mit einem bordeauxroten Top? Modeschöpfer Guido Maria Kretschmer ist dagegen. „Sie ist mehr das Mädchen für Creme und Naturtöne, diese ganzen romantischen Dinge, die auch schön sind an so einer zarten, jungen Frau!“, berät er sie aus dem Off.

- Anzeige -

Diese Eingebung scheint allerdings auch die Verkäuferin erhalten zu haben, als sie eine dezente, rosafarbene Bluse präsentiert. Diese könnte gut zum ausgesuchten Pailletten-Pullover passen! Angezogen wird diese Hoffnung allerdings jäh zerschlagen. „Nein“, urteilt Modeschöpfer Guido vehement, „Das sieht aus, als wenn sie in der Psychiatrie gewohnt hätte und hätte einen Kittel oder ein Kleidchen angehabt und jetzt kommt die Mutter und dann wird eben ein Pullover drüber gezogen.“

Ist das Motto getroffen?

Auch die Shopping-Begleiterin und Mama von Natalie würde ihre Tochter lieber in einem kontrastreicheren Outfit sehen. Aktuell findet sie den Look eher „altbacken“. Doch es gibt noch ein ganz anderes Problem: Passt der Pullover überhaupt zum Shopping-Motto der Woche, „Stylisch durch den Winter - Ziehe die Blicke in deinem neuen Lieblingspulli auf dich!“? Guido Maria Kretschmer hatte eine etwas andere Vorstellung. „Ich würde den Pullover etwas dicker wählen, etwas winterlicher!“, mahnt er Natalie. Ob die anderen Kandidatinnen von dem Pullover-artig anmutenden Shirt überzeugt sein werden?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest
00:00 | 05:33

Knappe Entscheidung in Düsseldorf

Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest