MO - FR I 15:00

Shopping Queen: "Irene will sich ganz klar zeigen"

Guido analysiert Irenes Freizügigkeit

Bei "Shopping Queen" in Wien sucht Kandidatin Irene ein passendes Outfit zum Motto "Sissi und Franz bitten zum Tanz – Verzaubere Wien mit einem Ballkleid!". Bei ihrem Kleid hat Irene eine ganz genaue Vorstellung: Klassisch soll das Ballkleid sein und schlicht. Doch bei der Anprobe zeigt sich Irene alles andere als schlicht und präsentiert sich sehr freizügig.

- Anzeige -

In einem schwarzen Ballkleid stolziert Irene aus der Umkleidekabine in einem Designer-Secondhand-Shop. "Das Kleid ist mir zu klein", präsentiert sich Irene halbnackt vor ihrem Mann und der Verkäuferin. Sie kann den Reißverschluss des Kleides nicht schließen und entblößt eine komplett freie Rückseite. Für Designer Guido Maria Kretschmer will Irene ganz klar zeigen, was sie hat: "Ich bin ja auch ein bisschen Hobby-Psychologe und Irene will sich zeigen. Keine Frau würde rauskommen und zeigen, dass es nicht passt. Aber Irene … tja."

Doch mit Irenes Meinung, dass sie ein schwarzes Kleid auswählen sollte, ist der Designer nur halb einverstanden, denn als Irene in einem roséfarbenen Kleid aus der Umkleidekabine tritt, meint Guido Maria Kretschmer: "Bei drapierten Sachen muss man aufpassen, denn das kann leicht auftragen. Aber die Farbe, diese zarten Töne, sind sehr hübsch und sie stehen fast jedem – aber es ist oft eine Sperre, die die Menschen haben."

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest
00:00 | 05:33

Knappe Entscheidung in Düsseldorf

Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest