MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Kandidatin Jasmin ist Radiomoderatorin

Jasmin kann sich beim Shoppen schnell entscheiden
Jasmin kann sich beim Shoppen schnell entscheiden Die Radiomoderatorin findet Guido "ganz schön toll" 00:01:12
00:00 | 00:01:12

"Ich finde Guido ganz schön toll"

Am zweiten Tag bei "Shopping Queen" in München ist Radiomoderatorin Jasmin an der Reihe. Sie ist zwar verlobt gesteht aber: "Ich finde Guido ganz schön toll." Doch Grund zur Eifersucht hat ihr Verlobter nicht, denn der Star-Designer ist schon seit Jahren glücklich vergeben.

- Anzeige -

Radiostimme Jasmin ist großer Guido-Fan

"Shopping Queen" -Kandidatin Jasmin
Radiostimme Jasmin ist großer Guido-Fan © VOX

Jasmin ist die zweite Kandidatin bei "Shopping Queen" in München. Guido Maria Kretschmer vermutet, dass die Teilnehmerin noch studiert. "Eine nette Studentin, die Theologie studiert hat und dann gemerkt hat: 'Ach ne'. Jetzt studiert sie Philosophie", witzelt der Modeexperte. Jasmin ist aber schon längst keine Studentin mehr. Sie arbeitet als Radiomoderatorin.

Die 34-Jähige liebt ihren Job. "Es macht mir ganz viel Spaß, vor allem die Interaktion mit den Hörern." Auch privat läuft es für Jasmin sehr gut. Sie ist nämlich glücklich mit ihrem Kollegen verlobt. "Er sagt immer: 'Gut, dass Guido nicht auf Frauen steht'. Ich finde Guido nämlich ganz schön toll." Guido Maria Kretschmer freut sich sehr für Jasmin. "Ich hoffe, sie heiraten bald."

Jasmin will "Shopping Queen" aus München werden, weil "Shoppen ihr Hobby ist" und sie sich auf Einkaufstour immer sehr schnell entscheiden kann. "Ich bin seine sehr routinierte Einkäuferin", erklärt Jasmin.

Ob die Radiomoderatorin aber auch sehr schnell eine passende Carmenbluse finden wird? Das Motto in München lautet nämlich: "Schulter frei!"

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"