MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Kandidatin Kirsten ist Inhaberin einer Modeboutique

Kirsten will die Konkurrenz "totquatschen"
Kirsten will die Konkurrenz "totquatschen" Die Inhaberin einer Modeboutique will gewinnen 00:01:33
00:00 | 00:01:33

Die dritte Kandidatin der Jubiläumswoche

Am dritten Tag der "Shopping Queen"-Jubiläumswoche in Bonn geht Modeboutique-Inhaberin Kirsten auf große Einkaufstour. Sie will Guido Maria Kretschmer persönlich kennenlernen, da sie ihn für den bestaussehendsten Mann in Deutschland hält.

- Anzeige -

Kirsten will die Konkurrenz "totquatschen"

"Shopping Queen"-Kandidatin Kirsten hat eine kleine Boutique
Kirsten hat eine kleine Boutique

"Shopping Queen"-Kandidatin Kirsten geht am dritten Tag in Bonn shoppen. Sie soll ein Outfit zum Motto "1000 Folgen, 1000 Dank! Kreiere den perfekten Look rund um dein neues Designer-It-Piece!" zusammenstellen. Die Inhaberin einer Modeboutique stellt sich selbstbewusst der Herausforderung. Guido Maria Kretschmer ist sich sicher, dass die 48-Jährige Ahnung von Mode hat und sich dafür begeistern kann.

Kirsten verkauft in ihrem Shop fast nur die Mode, die sie auch selbst tragen würde. "Das passt ja", findet Guido, "wenn etwas hängen bleibt kann sie es selber übernehmen."

Kirsten macht bei "Shopping Queen" mit, weil sie gerne Guido Maria Kretschmer kennenlernen möchte. Sie schwärmt: "Ich möchte sehen, ob er wirklich so gut aussieht, oder ob er nur schön geschminkt ist." Für Kirsten ist Guido der am besten geschminkte Mann im deutschen Fernsehen. Der Star-Designer findet das Lob allerdings etwas übertrieben. "Als wäre ich hier so durchgeschminkt, dass man mich auf der Straße gar nicht wiedererkennt", sagt er empört.

Kirsten will bei "Shopping Queen" ihre Konkurrentinnen totquatschen und mit ihrer "Liebenswürdigkeit" punkten. "Die Klamotten werden euch dann völlig egal sein", witzelt sie.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido im Fitnesswahn
00:00 | 03:11

Die besten Sprüche aus Augsburg

Guido im Fitnesswahn