MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Kandidatin Nadia trägt gerne orientalische Festkleidung

Sie startet in orientalischer Festkleidung in die Woche
Sie startet in orientalischer Festkleidung in die Woche Bei Nadias Look staunt Guido nicht schlecht 00:01:48
00:00 | 00:01:48

Nadia startet in die Stuttgarter-Woche

Am ersten Tag in Stuttgart bricht Nadia auf große Shoppingtour auf. Als sie das "Shopping Queen"-Team in ihrer Wohnung begrüßt, überrascht sie alle mit ihrer orientalischen Festkleidung. Da macht Guido Maria Kretschmer dann doch große Augen.

- Anzeige -
"Shopping Queen"-Kandidatin Nadia aus Stuttgart
Nadia trägt gerne orientalische Festkleidung © VOX

Als Nadia an ihrem Tag bei "Shopping Queen" die Tür zu ihrer Wohnung öffnet und freundlich das Team begrüßt, staunt Star-Designer Guido Maria Kretschmer nicht schlecht. Die 26-jährige Studentin trägt ein türkisfarbenes Kleid, das aufwendig bestickt ist. "Wir sind in Marokko, Tunesien oder in Ägypten", scherzt der Modeschöpfer, "das sieht zumindest sehr orientalisch aus."

Nadia erklärt: "Das ist unsere orientalische Festkleidung, denn heute beginnt Ramadan bei uns. Ein Fastenmonat im Islam." Doch obwohl Nadia in dieser Zeit von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang nichts essen und trinken darf, ist sie für ihre Shoppingtour sehr optimistisch gestimmt. "Das schaffe ich, ganz locker."

Die "Shopping Queen"-Kandidatin Nadia ist sehr sportlich. Da sie gerne isst, trainiert sie die angefutterten Kilos am liebsten sofort wieder im Fitnessstudio ab. "Sport mache ich sehr gerne, weil es meine Leidenschaft ist", sagt sie. Ihren Bauch findet sie zu dick, was Guido Maria Kretschmer nicht so sieht. Er meint aber: "Es gibt natürlich Frauen, die einen Bauch haben. Die können noch so schlank sein. Vielleicht muss man lernen das zu akzeptieren."

Die Studentin empfindet sich als sehr modebewusst. In vier Stunden Shopping-Zeit will sie den besten Catwalk-Look finden. 

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"