MO - FR I 15:00

Shopping Queen: Kandidatin Steffi arbeitet an der Oper

Guido: "Da kommt eine aus der Kirchengemeinde"
Guido: "Da kommt eine aus der Kirchengemeinde" Be Steffis Beruf liegt der Designer total daneben 00:01:21
00:00 | 00:01:21

Guido Maria Kretschmer schätzt Steffi ganz falsch ein

Am dritten Tag in München bricht Steffi auf Shoppingtour auf. Die "Shopping Queen"-Kandidatin arbeitet an der Oper und ist auch manchmal als Statistin auf der Bühne zu sehen. Guido Maria Kretschmer hat Steffi ganz falsch eingeschätzt und ist umso mehr überrascht.  

- Anzeige -

Guido: "Das hätte ich wirklich alles gar nicht gedacht"

"Shopping Queen"-Kandidatin Steffi aus München
Steffi aus München überrascht Guido © VOX

Beim ersten Blick auf "Shopping Queen"-Kandidatin Steffi vermutet Guido Maria Kretschmer, dass sie aus der Kirchengemeinde stammt. "Sie heißt Marion und könnte eine evangelische Pastorin sein", vermutet der Modeexperte mit einem Augenzwinkern. Aber da tippt Guido leider falsch. Steffi arbeitet nämlich im Personalreferat der bayrischen Staatsoper und ist 52 Jahre alt. "Ich mache dort nebenbei Führungen."

Auch auf der Bühne hat Steffi bereits Erfahrungen gesammelt. "Ab und zu darf ich als Statistin über die Bühne hüpfen und laufen", sagt die Mutter von zwei erwachsenen Kindern stolz. "Das hätte ich wirklich alles gar nicht gedacht", sagt Guido, der die Münchnerin völlig falsch eingeschätzt hat, "ich bin da ganz falsch gewickelt gewesen."

"Das Theater ist ein Irrenhaus, aber die Oper ist die Abteilung für Unheilbare", lacht Steffi. Da sie nach eigenen Angaben selbst zu den "Unheilbaten" gehört, sollte sie auf einer aufregenden Shoppingtour auch nichts schocken und aus der Ruhe bringen.

Steffi ist sich sicher, nicht nur an der Oper, sondern auch in Sachen Mode den richtigen Ton zu treffen.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest
00:00 | 05:33

Knappe Entscheidung in Düsseldorf

Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest