20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2015: Daniel Wirtz rührt Hartmut Engler mit "Wenn sie diesen Tango hört" zu Tränen

Hartmut Engler: "Als ob ich gar nicht wüsste, wer diesen Text geschrieben hat!"

Der fünfte Abend bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" steht ganz im Zeichen von "PUR und Frontmann Hartmut Engler. Seine Musiker-Kollegen interpretieren einige der größten "PUR"-Hits völlig neu. Dabei rührt Daniel Wirtz mit seiner gefühlvollen Darbietung von "Wenn sie diesen Tango hört" Hartmut Engler zu Tränen und wird für seine Interpretation mit der Protea für den "Song des Abends" ausgezeichnet.

- Anzeige -

Bei "Sing mein Song" 2015 stehen am fünften Abend "PUR" und deren Sänger Hartmut Engler im Fokus. Die anderen Stars zeigen zu diesem Anlass ihre Interpretationen von "Abenteuerland", "Funkelperlenaugen", "Herzbeben", "Geweint vor Glück" und einem Medley aus "Ich denk an dich" und "Lena". Daniel Wirtz entscheidet sich für den Song "Wenn sie diesen Tango hört". Er hat eine besondere Verbindung zu diesem Song, da er dabei immer an seine liebevolle, aber leider verstorbene Oma denken muss: "Für mich ist das auf jeden Fall emotional das Härteste, weil ich eine sehr, sehr persönliche Beziehung zu dem Song habe."

Das ist seiner Performance auch anzumerken: Ganz zurückgezogen und lediglich begleitet vom Klavier singt er das Lied. Auf der "Sing meinen Song"-Couch bleibt bei diesem emotionalen Moment kaum ein Auge trocken und auch bei Songgeber Hartmut Engler fließen Tränen. "Das geht nicht anders! Ich hab das noch nie von jemand anderem gehört", erklärt der "PUR"-Sänger seinen Gefühlsausbruch. Auch später noch ist er hingerissen von Daniel Wirtz' Auftritt: "Es war so ein bisschen, als ob ich gar nicht wüsste, wer diesen Text geschrieben hat. Es hätte auch der Daniel sein können. Es hat mich komplett berührt!"

Rührende Auftritte und "saugeile" Versionen der "PUR"-Songs

Zuvor eröffnen "Die Prinzen" mit einem Medley aus zwei "PUR"-Songs den "Sing meinen Song"-Abend. Auf der Bühne beginnt Sebastian Krumbiegel ganz sanft mit dem Song "Ich denk an dich" und übergibt mittendrin an Tobias Künzel, der mit "Lena" weitermacht. Für Hartmut Engler war es trotz einer "kuriosen Songmischung", der "Hammer".

Christina Stürmer hat sich den "PUR"-Song "Herzbeben" ausgesucht – ein Lied, dass sich Hartmut Engler schon im Vorfeld bei "Sing meinen Song" gewünscht hatte. Hartmut Engler ist ganz gespannt, wie der Song von einer Frau gesungen rüber kommt. Schnell zieht Christina ihre Kollegen bei ihrem Auftritt in den Bann. Hartmut Engler ist anschließend total baff: "Ich hab Gänsehaut von oben bis unten gehabt!"

Die Wahl von Yvonne Catterfeld fällt auf den Titel "Geweint vor Glück" - und das, obwohl sie ein wenig Bammel vor dem Liedtext hat. Insbesondere die Zeile "Zweifelsmarterpfeile quer durch Herz und Hirn" bereitet ihr im Vorfeld Schwierigkeiten bei der Aussprache. Doch bei ihrem Auftritt ist von Textproblemen absolut nichts zu hören und alle lauschen gebannt Yvonne Catterfelds sanften Tönen. "Sing meinen Song"-Star Hartmut Engler ist nach dem Auftritt immer noch ganz hingerissen: "Sie hat das so charmant gemacht! Ich war sehr, sehr, sehr gerührt."

Der Songgeber selbst präsentiert an seinem Abend eine "Uraufführung" der neuen "PUR"-Single "Achtung". Seine Performance wird dieser "Weltpremiere" absolut gerecht. Mit voller Energie tanzt Hartmut Engler über die "Sing meinen Song"-Bühne. Xavier Naidoo stellt nach dieser Performance fest: "Wenn das kein Hit wird, dann weiß ich auch nicht."

Anschließend gibt Andreas Bourani "Funkelperlenaugen" zum Besten. Es ist der "allererste richtig große Radio-Hit" von "PUR", erzählt Hartmut Engler und Andreas Bourani verrät: "Ich habe 'Funkelperlenaugen' einmal durch den Soul-Filter geschickt". Diese Soul-Version kommt bei den anderen "Sing meinen Song"-Stars grandios an. "So anders und so geil", feiert Songgeber Hartmut Engler die neue Version seines Hits: "Saugeil gesungen!"

"Sing meinen Song"-Gastgeber Xavier Naidoo tritt als Letzter vor seine Musikkollegen und hat sich den "PUR"-Hit schlechthin ausgesucht: "Abenteuerland". Songgeber Hartmut Engler weiß um die besondere Schwierigkeit dieses Liedes mit seinem besonders anspruchsvollen C-Teil. Doch Xavier Naidoo umschifft diesen schwierigen Part, indem er ihn in einen Rap-Teil verwandelt und damit alle aus den Socken haut. "Der Meister aller Klassen hat es wieder gezeigt", lautet das Urteil von Hartmut Engler. Ohnehin hat der "PUR"-Frontmann eine hohe Meinung von dem Soul-Star: "Xavier ist natürlich ein Gesangs-Fels in der Musik-Brandung!"

Alle Stars zeigen wahnsinnig tollen Interpretationen der PUR-Songs. Die Protea für den "Song des Abends" geht schließlich an Rocker Daniel Wirtz, der dieses Mal seine besonders gefühlvolle Seite nach außen gekehrt hat. Hartmut Engler erklärt seine Entscheidung: "Einer hat das hingekriegt, was ich eigentlich vermeiden wollte. Ich wollte mich nicht so dermaßen mitreißen lassen. Daniel, es ging jetzt nicht anders", entschuldigt sich Hartmut Engler förmlich bei Daniel Wirtz als er ihm die Protea überreicht.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song