20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2015: So hat sich Daniel Wirtz' Leben verändert

"Es ist alles relativ normal geblieben"

Alternative-Rocker Daniel Wirtz spricht im Interview bei "Guten Morgen Deutschland" über seine Tattoos, seine Musik und wie sich sein Leben durch "Sing meinen Song" verändert hat. Außerdem erklärt der Sänger, dass er sich nicht selber googelt aber dennoch viel Wert auf das Feedback seiner Fans legt.

- Anzeige -

"Sing meinen Song"-Star Daniel Wirtz erklärt im Interview, dass sich sein Leben durch die Teilnahme beim Tauschkonzert noch nicht groß verändert hat. "Es ist alles relativ normal geblieben", sagt der Sänger. Dennoch sind mit Sicherheit mehr Fans hinzugekommen und das Feedback ist durchaus positiv. Daniel Wirtz erklärt, dass er sich selber nicht googelt, doch was die Fans zu seiner neuen CD sagen, interessiert ihn schon.

"Sing meinen Song"-Star Daniel Wirtz zeigt seine Tattoos

Daniel Wirtz zeigt bei "Guten Morgen Deutschland" einige seiner vielen Tattoos. Wie viele er hat, weiß er selber nicht. Er erklärt: "Das erste Tattoo ist noch extrem bedeutungsschwanger, das Zweite auch noch und irgendwann wird es eigentlich so, dass man sich totalen Schrott irgendwo hinmalt und findet das noch am geilsten." Für Daniel sind seine schönsten Tätowierungen die, die aus einer witzigen Art und Weise entstanden sind.

Dass bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" prominente Sänger und Sängerinnen, die Songs von Daniel Wirtz performen, ist für den Alternative-Rocker eine große Ehre. Er erklärt: "Für mich ist es eh total fett, dass die Leute mein Zeug in den Mund nehmen müssen."

Die sechste Sendung, am Dienstag, den 23. Juni 2015, ab 20.15 Uhr bei VOX, wird sich Daniel Wirtz mit seinen "Sing meinen Song"-Kollegen im Fernsehen ansehen.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song