20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2015: Wer legt welchen Song der "Söhne Mannheims" neu auf?

Von "Geh davon aus" bis "Zurück zu dir"

Was er anfasst, wird zu Gold: Sänger und Produzent Xavier Naidoo. 2014 war er mit seinen Songs als Solokünstler zum Tauschkonzert angereist – dieses Mal hat er die Songs der Söhne Mannheims im Gepäck. In der siebten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" am 30.Juni um 20:15 Uhr bei VOX) wollen ihnen nun Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani, Christina Stürmer, Daniel Wirtz sowie Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von "Die Prinzen" ihre eigene Note geben. Hits hat die Band des Gastgebers mehr als genug. In diesem Jahr feiert sie ihr 20. Bandjubiläum und hat insgesamt über 5 Millionen Tonträger verkauft. Aber für welche Songs werden sich die sechs Music-Acts entscheiden? Und in welcher neuen Version werden diese dem Bandmitbegründer Xavier Naidoo präsentiert? Wer zudem den "Song des Abends" landet, zeigt VOX am 30. Juni um 20:15 Uhr in der siebten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert".

- Anzeige -

„Heute Abend steht der Meister im Rampenlicht“, kündigt Christina Stürmer den "Sing meinen Song"-Abend von Xavier Naidoo an, der seine Gastgeberrolle heute an Yvonne Catterfeld abtritt, um sich voll und ganz auf die Neu-Interpretationen seiner Musikerkollegen konzentrieren zu können. Das erste „Songgeschenk“ nimmt er von Andreas Bourani entgegen, der sich den „Söhne Mannheims“-Hit "Zurück zu Dir" ausgesucht hat. „Es ist eine schöne klassische Liebesgeschichte, die auch wieder etwas mit Reue zu tun hat. Und das ist eines der ehrlichsten Gefühle, die es gibt“, erklärt er seine Songauswahl. Der Text bleibt auch unverändert – aber den Rhythmus hat der Shootingstar des vergangenen Jahres ein bisschen überarbeitet. „Ich habe mir gedacht: ,Lass uns eine groovige Nummer machen.‘ Ich hoffe, dass der Meister sich bei der Version nicht auf den Schlips getreten fühlt“, erklärt er vor seinem Auftritt. Und für den erntet er im Anschluss von Xavier Naidoo sehr viel Respekt: „Wir singen den Song normalerweise zu fünft. Das muss man ihm echt hoch anrechnen.“ Ob das schon der „Song des Abends“ war?

Die Wahl ist noch längst nicht entschieden – denn es werden ja noch 5 weitere Songs getauscht. „'Vielleicht' ist – wenn man alles Revue passieren lässt – mit Sicherheit einer der wichtigsten Songs, weil er sich einfach mit dem Glauben beschäftigt“, meint Xavier Naidoo. An diesem Hit möchte sich nun Hardrocker Daniel Wirtz versuchen. Doch bevor der auf die Bühne geht, entsteht – ausgehend vom Songtext – erstmal eine Religionsdiskussion innerhalb der Gruppe. „Siehst du dich selbst eher religiös oder spirituell“, will Andreas Bourani von Xavier Naidoo wissen. „Nein, religiös überhaupt nicht. Ich habe einen Glauben, ich glaube an Gott. Das muss eigentlich reichen“, lautet seine Antwort. Nachdem das geklärt ist, geht es für Daniel Wirtz dann auf die Bühne. „Ich habe ein gutes Gefühl bei meiner Version. Und es wäre natürlich ein Traum, wenn ich ihn in irgendeiner Form zumindest zum Aufstehen bewegen könnte“, erklärt er sein Ziel für den Abend. „Du machst ja Unmögliches möglich. Das gibt’s doch gar nicht“, lautet Xaviers Fazit nach dem Auftritt. Ob es ihm gelungen ist, den „Söhne Mannheims“-Mitbegründer von der Couch zu reißen?

Von der Couch losreißen muss sich dann auch Yvonne Catterfeld. Die Gastgeberin des heutigen Abends hat sich den Song "Geh davon aus" ausgesucht. „Ich habe versucht, unserer Generation etwas zuzuflüstern, deeskalierend auf unsere Generation einzuwirken“, verrät Xavier über den Ursprung dieses Hits. Und der macht Yvonne Catterfeld zu schaffen. „Ich habe Xavier immer bewundert und verehrt. Und ich habe mir schon eine sehr schwere Nummer ausgesucht“, erklärt sie. Das sieht Xavier ganz anders: „Ihr macht es euch alle schwerer als es ist. Unsere Songs sind echt einfach“, meint er nach ihrem Auftritt. Ob sich Yvonnes Einsatz bei der Wahl zum "Song des Abends" trotzdem auszahlt?

Xavier Naidoo: „Diese Sendung ist halt einfach ein Geschenk“

Dann betritt der „Meister“ selbst die Bühne, um seinen Song "Rosenblätter" zu performen. Ein Song, der ursprünglich der Stadt Mannheim gewidmet war, und der Xavier Naidoo schon seit Jahren begleitet. Bei seinem Auftritt begeistert er seine Kollegen nicht nur mit seiner gesanglichen, sondern auch mit seiner Tanz-Performance. Doch bei der Wahl zum „Song des Abends“ kann Xavier Naidoo nicht mitmischen. Dafür würde sich Hartmut Engler diesen Titel nur zu gerne sichern. Er hat sich den Song "Freiheit" ausgesucht. „Die Nummer ist so großartig und ich bemühe mich sehr, sie emotional in der richtigen Form vorzutragen und ihr gerecht zu werden“, erklärt der PUR-Frontmann. Xavier Naidoo ist da bester Dinge: „Das Lied könnte von Dir sein. Das höre ich ja jetzt schon!“ Und auch Hartmuts Ziel für den Auftritt ist klar: „Alles was ich mir wünsche, wenn ich diesen Song performe, ist, dass es wieder meiner wird und wieder alle sagen: ,Hartmut hat es wieder hingekriegt einen PUR-Song daraus zu machen.‘ Und dass es Xavier gefällt.“ Zumindest letzteres scheint ihm zu gelingen: „Diese Sendung ist halt einfach ein Geschenk“, freut sich Xavier Naidoo nach dem Auftritt. Ob er Hartmut zum Dank seine erste Protea schenkt?

Bei dieser Entscheidung möchte auch Christina Stürmer mitmischen. Sie präsentiert den Song "Volle Kraft voraus. „Das klingt schon nach einem Titel von Christina Stürmer“, meint Sebastian Krumbiegel. Der Titel schon – doch die Version nicht. „Es ist hier meine einzige Nummer in Südafrika, die ein bisschen ruhiger ist“, verrät die Sängerin vor ihrem Auftritt. Xavier ist total begeistert – von der Version und von Christinas Stimme: „Ich fand es war ein Hammer. Und wenn ich dich früh genug in die Finger gekriegt hätte, wärst du eine Soulsängerin.“

Als letzter Act dürfen dann "Die Prinzen" Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel auf die Bühne – mit dem Song "Wenn du schläfst". Für ihren letzten Songtausch haben sie sich nochmal Unterstützung von zwei Bandmitgliedern geholt. „Es ist sehr aufregend Songs zu singen, die wir nicht selber geschrieben haben oder die nicht unsere Songs sind“, erklärt Tobias bevor es losgeht. Doch gemeinsam mit ihren Bandmitgliedern ist die Aufregung schnell verflogen und sie perfomen den Song in einer Version, die alle Zuhörer restlos begeistert. „'Die Prinzen' haben wirklich ihrem Namen alle Ehre gemacht und nochmal alles in die Waagschale geworfen“, meint Xavier Naidoo nach ihrem Auftritt voller Anerkennung. Welcher Music-Act dann am Ende bei der letzten Wahl zur „Song des Abends“ die Nase vorn hat, zeigt VOX am 30.6. um 20:15 Uhr in der siebten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert".

Diese Songs der "Söhne Mannheims" hören Sie am 30. Juni beim Tauschkonzert:

- Andreas Bourani – "Zurück zu dir"

- Daniel Wirtz – "Vielleicht"

- Yvonne Catterfeld – "Geh davon aus"

- Hartmut Engler – "Freiheit"

- Christina Stürmer – "Volle Kraft voraus"

- Die Prinzen – "Wenn du schläfst"

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song