20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2016: Annett Louisan singt "Ich wär gar nichts ohne dich"

"Goldkehlchen" Annett Louisan bezaubert mit dem "Meisensong"

Die siebte Folge von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" 2016 steht ganz im Zeichen des Gastgebers Xavier Naidoo. Seine Songs und die der "Söhne Mannheims" werden von Annett Louisan, Nena, The BossHoss, Samy Deluxe, Seven und Wolfgang Niedecken neu interpretiert.

- Anzeige -
Sing meinen Song 2016: Annett Louisan performt "Ich wär gar nichts ohne dich"
Annett Louisan performt "Ich wär gar nichts ohne dich"

Nach Samy Deluxe, Nena und Seven hat Annett Louisan als Vierte in der Runde die Ehre, einen Xavier-Naidoo-Song neu zu interpretieren. "Der Titel, den ich mir jetzt ausgesucht habe, der ist eigentlich ganz typisch Louisan", erklärt Annett. Ihre Wahl fällt auf einen Song von Xaviers Projekt "Der Xer", der laut Xavier "völlig aus dem Rahmen" des ansonsten so tanzbaren und teilweise sehr dunklen Albums, fällt: "Ich wär gar nichts ohne dich". Schon vorab begeistert die "Sing meinen Song"-Stars vor allem die unerwartete Textzeile "Manch einer sagt, ich hab 'ne Meise" - und so bekommt der Song für diesen Abend schnell den Kose-Namen "Meisensong".

Xavier Naidoo: "Als hätte man es für dich geschrieben!"

Annett Louisan möchte gerne "Vogelhochzeit feiern", wie sie selbst sagt. Für sie ist der Song ein wahnsinnig großes Kompliment, ein Liebeslied mit Tiefe, das man nicht mit zwanzig schreiben kann. "Ich wär gar nichts ohne dich" trifft die Popsängerin wie sie sagt "ins Mark" und lächelnd sagt sie zu Xavier: "Das hast du auch bestimmt für mich geschrieben, also so ein bisschen."

Dann singt sie und schafft es wieder einmal mit ihrer klaren Stimme, elfengleichen Erscheinung und charmant schnörkellosen Art, alle Musikerkollegen auf der "Sing meinen Song"-Couch in ihren Bann zu ziehen. Kollektives Seufzen und ein einstimmiges "Wow!" sind die ersten Reaktionen nach Annetts Auftritt. "Sie hat echt ein Goldkehlchen - und unglaublich viel Gefühl und Ausdruck", findet "The BossHoss"-Cowboy Sascha Vollmer. Auch den Schweizer Seven hat es gepackt: "So sinnlich, so sanft. Das war sehr berührend!" Das größte Lob aber kommt wohl aus dem Mund des Urhebers selbst. "Welch' Glanz in der Hütte dieses Liedes! Als hätte man es für dich geschrieben. Wahnsinn", entfährt es Xavier Naidoo begeistert.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song