20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2016: "The BossHoss" rocken "Das Spiel" von Annett Louisan

"The BossHoss" haben "richtig Bock" auf die Nummer von Annett

Am sechsten "Sing meinen Song"-Abend 2016 beschäftigen sich die Künstler mit den Liedern von Annett Louisan, die teilweise Richtung Chansons gehen. Mit dem Hit "Das Spiel" hat sich die Sängerin aber letztendlich neu erfunden – und am sechsten Abend bekommt die Nummer von "The BossHoss" einen ganz neuen Anstrich. Mit ihrer Country-Rock-Version spielen sich die Cowboys in Annett Louisans Herz und heimsen damit die Protea für den "Song des Abends" ein.

- Anzeige -
Sing meinen Song 2016: "The BossHoss" performen "Das Spiel" in der Country-Rock-Version
"The BossHoss" performen "Das Spiel" in der Country-Rock-Version © Annett Louisan, VOX / Markus Hertrich

Als Annett Louisan erfährt, dass sich jemand "Das Spiel" ausgesucht hat, hat sie einen Wunsch: dass er von einem Mann gesungen wird. Und die Sängerin hat Glück – sie bekommt gleich zwei Männer. Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" werden "Das Spiel" für Annett Louisan neu interpretieren. "Wir hatten richtig Bock auf die Nummer. Das war auch genau die Zeit, in der wir uns kennengelernt haben", erzählt Alec Völkel. Für Sascha Vollmer war das damals "eine wilde Nacht".

Für Alec ist die Nummer aus verschiedenen Perspektiven singbar – also auch für Männer. Dem kann die Songgeberin nur zustimmen. "Das Absurdeste, was ich mal gehört habe, ist, dass ich männerfeindliche Musik mache. Das ist Quatsch", findet Annett Louisan. Gerade deswegen wollen Alec und Sascha mit besonders viel "Herzblut" an die Sache herangehen.

Dass die Musik nicht männerfeindlich ist, beweisen "The BossHoss" dann auf der "Sing meinen Song"-Bühne. Während sie das Lied langsam und mit ihren tiefen Stimmen brummend anfangen lassen, rocken sie ab der Mitte richtig los. Aus "Das Spiel" wird eine Countryrock-Nummer allererster Güte, die bei den anderen "Sing meinen Song"-Stars für tosenden Beifall und Standing Ovations sorgt. "Das ist ein Hit! Ich fand es überragend geil und auch so hart. Ich finde es super. Die haben mich total verstanden", freut sich Annett Louisan. Alec Völkel ist zufrieden mit dem Auftritt: "Wir haben es sehr gerne gemacht, weil es den Horizont erweitert." Samy Deluxe findet es "süß", wie aufgeregt die beiden Cowboys waren. Dennoch, mit ihrem Auftritt erreichen "The BossHoss" einfach alle und bekommen am Ende für ihre rockige Neuauflage die Protea für den "Song des Abends" von Annett Louisan überreicht.

Xavier Naidoo muss mit den Tränen kämpfen

Wolfgang Niedecken macht beim sechsten Tauschkonzert den Anfang und singt das Lied "Wenn man sich nicht mehr liebt" von Annett Louisan. Bei dem Stück feiert der BAP-Frontmann eine Premiere auf der "Sing meinen Song"-Bühne, denn er tritt zum ersten Mal mit einer E-Gitarre auf. Die setzt er gekonnt ein und macht aus dem ursprünglich ruhigen Song eine kölsche Rocknummer. Annett Louisan ist begeistert und findet die Nummer "perfekt": "Seine Interpretation war der Hammer!"

Am "Sing meinen Song"-Abend von Annett Louisan performt Nena den Song "Läuft alles perfekt" – und haut damit ihre Musikerkollegen um. Nach Nenas eindringlicher Interpretation möchte Annett Louisan ihr den Song sogar schenken. Sänger Seven lobt: "Das war eine geile Art, das zu singen und mit Tiefe anzureichern. Es hatte etwas Dramatisches, es war beinahe Filmmusik." Auch Samy Deluxe ist beeindruckt. Denn normalerweise kennt man die Sängerin nur in Action und dieses Mal hat sie ruhig am Mikrofonständer gestanden.

Auch Songgeberin Annett Louisan steht bei ihrem eigenen Tauschkonzert auf der der "Sing meinen Song"-Bühne und präsentiert ihren neuen Song "Meine Kleine". Mit diesem sehr persönlichen Titel bewegt sie ihre Musikerkollegen sehr. Xavier Naidoo gesteht, dass er "mit den Tränen kämpfen" musste. Auch bei Samy Deluxe hat sich bei Annetts Song "echt was losgelöst".

Als nächster ist Rapper Samy Deluxe an der Reihe. Er hat sich für den Song "Stell dir vor, dass unten oben ist" entschieden, weil es dabei "um diesen selbstzerstörerischen Drang" geht. Annett Louisans Text hat den Rapper sofort angesprochen. Nach dem Song ist Annett völlig geflasht von der "geilen Scheiße". Sie würde gerne selbst einmal etwas in der Richtung machen, in die Samy den Song in seiner Interpretation gebracht hat.

Der Schweizer Seven hat sich die Nummer "Du fehlst mir so" ausgesucht – und lässt es dabei soulig zugehen. "Ich danke dir so, du bist ein Wahnsinnssänger", freut sich Annett Louisan nach dem Auftritt. Seven liegt das Lied besonders am Herzen: "Es war das Lied, mit dem ich angefangen habe für diese Staffel zu üben." Somit war es auch der erste deutsche Song für ihn. Annett Louisan ist glücklich darüber, dass Seven aus dem traurigen Stück seine eigene Version gemacht hat: "Es hat nicht mehr so ganz doll weh getan."

Den Abschluss des Annett-Louisan-Abends bei "Sing meinen Song" macht Xavier Naidoo mit dem Song "Das Gefühl". Auch bei diesem Song hätte man ein ruhige Interpretation wählen können, aber der Gastgeber geht einen anderen Weg: Xavier Naidoo hat seine Version von "Das Gefühl" nach eigenen Angaben "ein bisschen aufgedonnert" – sprich schneller, aber dafür kürzer gemacht. Damit landet er einen Volltreffer. Annett Louisan ist begeistert: "Xavier hat mich in dieser ganzen Zeit wirklich auch so sehr abgeholt. 'Das Gefühl' ist ein wichtiger Song für mich. Er überzeugt mich so doll als Sänger. Ich spüre den Jungen in ihm, aber auch so 'ne Weisheit." Zum Dank gibt es für Gastgeber Xavier Naidoo eine Protea, aber den "Song des Abends" haben für Annett Louisan die Cowboys von "The BossHoss" mit "Das Spiel" abgeliefert. Alec und Sascha erhalten ihre erste Protea bei "Song meinen Song" und sind ab sofort Annett Louisans "Chanson-Homies".

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song