20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2016: "The BossHoss" rocken die Bühne mit "Wake Up"

"The BossHoss" bringen Tarantino-Feeling auf die Bühne

Die beiden Cowboy-Rocker Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" haben sich in der zweiten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" für den Seven-Song "Wake Up" entschieden. Den ursprünglichen Funk-Titel verwandeln die Cowboys in einen echten Tarantino-Song. Für Seven haben die beiden Jungs den Song "richtig tasty umgesetzt" und auch Gastgeber Xavier Naidoo findet die Version von "The BossHoss" "leider geil."

- Anzeige -
"Sing meinen Song" 2016: "The BossHoss" performen "Wake Up".
"Sing meinen Song" 2016: "The BossHoss" performen "Wake Up". © Folge 2: Seven

Sie bringen den Western zu "Sing meinen Song" 2016. Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" haben sich den Song "Wake Up" von Soul-Sänger Seven geschnappt und ihn komplett umgemodelt. Mundharmonika und Gitarre machen den eigentlichen Funk-Titel zu einem echten Song, wie aus einem Tarantino-Film. Die "Sing meinen Song"-Stars hält es deshalb nicht lange in ihren Sitzen und sie grooven mit den beiden Jungs auf der Bühne. Nach dem Auftritt beginnen alle zu jubeln und feiern die coole Version. "Leider geil", kommentiert Xavier Naidoo die Neuinterpretation von Alec und Sascha.

Auch Songgeber Seven ist begeistert: "Ich habe gedacht, sie werden eine Party-Nummer daraus machen. Aber dass sie da so eine Tiefe reinbringen, hätte ich nie gedacht. Ich ziehe heute echt meinen Hut. Es haben sich alle außerhalb ihres Gartens bewiesen. Sie haben das richtig tasty umgesetzt."

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song