20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2016: Wer interpretiert welchen Nena-Hit neu?

Der erste "Sing meinen Song"-Abend steht ganz im Zeichen von Nena

Mit über 35 Jahren im Show-Business und 25 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zählt sie zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschen Musikgeschichte und ist noch immer auf der Überholspur: Nena. In der Auftaktfolge der dritten Staffel "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" werden am 12. April nun die größten Hits der Pop-Ikone zum Tausch angeboten. Und eines ist sicher: In so vielen verschiedenen Genres hat man ihre Songs noch nie gehört! Denn der soulige Gastgeber Xavier Naidoo, die Cowboy-Rocker Sascha Vollmer und Alec Völkel von "The BossHoss", Kölsch-Rocker Wolfgang Niedecken von "BAP", der deutsche Erfolgs-Rapper Samy Deluxe, Pop-Sängerin Annett Louisan und der Schweizer Funk-Vertreter Seven werden sie ganz neu interpretieren.

- Anzeige -
"Sing meinen Song - das Tauschkonzert" 2016: V.l.: Alec Völkel, Xavier Naidoo, Annett Louisan, Samy Deluxe, NENA, Wolfgang Niedecken, Sascha Vollmer und Seven
Teilnehmer bei Sing meinen Song - das Tauschkonzert" 2016: V.l.: Alec Völkel, Xavier Naidoo, Annett Louisan, Samy Deluxe, NENA, Wolfgang Niedecken, Sascha Vollmer und Seven © Folge 1: NENA, VOX / Markus Hertrich

"Man weiß nie, was kommt. Aber hier weiß ich, dass es Spaß macht. Das ist das Schöne bei 'Sing meinen Song'. Und ich wünsche mir, dass sich die anderen so richtig weit aus dem Fenster lehnen und auf die Kacke hauen", erklärt Nena voller Vorfreude. Und auch "Sing meinen Song"-Gastgeber Xavier Naidoo ist begeistert, dass es wieder losgeht: "Nena ist der deutsche Weltstar. Sie bringt nicht nur mit ihren ganzen Welterfolgen Glanz in die Hütte, beim Tauschkonzert geht es auch immer um geile Geschichten - und da kannst du nicht auf sie verzichten!"

Wer interpretiert welchen Nena-Hit neu?

Mit "Leuchtturm" machen Sascha Vollmer und Alec Völkel von "The BossHoss" den Anfang. "Wir haben 'Leuchtturm' gewählt, weil wir den Song super gut finden und sofort eine Vision hatten, wie wir ihn umsetzen möchten", erklärt Sascha. Eine Weltpremiere für die beiden Cowboy-Rocker, denn noch nie zuvor haben sie auf Deutsch gesungen. "Ich weiß zwar überhaupt nicht, was sie draus machen, aber ich glaube, ich kann mich auf meine Cowboys verlassen", vermutet die Künstlerin des Abends Nena. "BAP"-Frontmann Wolfgang Niedecken ist im Anschluss jedenfalls beeindruckt: "In dem Moment, als die beiden angefangen haben, wusste ich, wie hoch die Messlatte bei 'Sing meinen Song' liegt!“

"Die Alte macht auf hip - dabei hat sie schon ein paar Enkel" singt Nena in ihrem Song "Berufsjugendlich" über sich selbst. Diesen hat sie gemeinsam mit Samy Deluxe geschrieben und produziert. "Samy ist einer von den ganz Großen bei uns. Er ist ein Dichter und Denker", lobt sie. Jetzt hat sich ausgerechnet er diesen Song für "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" ausgesucht. "Das heißt, du hast es dir jetzt richtig einfach gemacht?", will Xavier Naidoo wissen. Doch zur großen Überraschung aller hat der Rapper den Text ganz neu auf sich zugeschnitten.

Mit "Nur geträumt" hat Nenas Karriere 1982 richtig an Fahrt aufgenommen. Damals trat sie mit dem Song in der Sendung "Musikladen" auf und verkaufte alleine am nächsten Tag über 40.000 Singles. Beim Tauschkonzert präsentiert Annett Louisan ihre eigene Version des Hits. "Den Song habe ich mit 5 Jahren mit Haarbürste als Mikrofon in der Hand gesungen. Es ist phantastisch, ihn heute auf der Bühne vor Nena zu singen", verrät sie - und rückt während ihrer Performance ganz nah zu Nena aufs Sofa. Ihr charmanter Auftritt kommt auch bei Xavier Naidoo gut an: "Annett ist eine Wundertüte. Es hat eine besondere Magie, wenn sie anfängt zu singen."

Nachdem Nena von ihrer bewegten Zeit vor dem musikalischen Durchbruch berichtet, geht die Künstlerin des Abends selbst auf die Bühne. Um ihre Single "Genau jetzt" zu performen, hat sich der Familienmensch besondere Unterstützung mit nach Südafrika gebracht. Fünf Kinder und drei Enkel hat Nena insgesamt, bei "Sing meinen Song" ist Tochter Larissa als Sängerin dabei.

Der Schweizer Funk-Vertreter Seven hat es sich beim Tauschkonzert zur Aufgabe gemacht, Nenas Welterfolg "99 Luftballons" auf seine Weise zu präsentieren. "Das war funky, es war tanzbar, es war Disco", so Seven, der sich daran erinnert, wie er den Song das erste Mal im Auto gehört hat. "Das du dir den Über-Hit rausnimmst, ist aber auch eine schwere Bürde“, bemerkt Alec Völkel. Und dass es einer wird, das hat Nena schon bei der Entstehung gewusst: "Unser Gitarrist Carlo kam mit einem gekrakeltem Textzettel in den Proberaum. Das Gefühl habe ich bis heute nicht vergessen. Ich habe den Text gelesen und zu ihm gesagt: 'Carlo, was ist das? Ich will es sofort singen!‘ Dieser Song bedeutet mir auch heute noch ein Stück Zuhause!" Und kurz vor seinem Auftritt steigert sich auch bei Seven noch einmal die Aufregung: "Ich möchte es nicht verkacken...."

"Wunder gescheh'n" ist der nächste Song, den sich einer der anderen Künstler aus dem Nena-Repertoire ausgesucht hat. "Der Song ist in einer besonderen Phase meines Lebens entstanden - nämlich als ich mein erstes Kind geboren habe. Mit meinem Sohn Christopher habe ich 11 Monate intensiv verbracht, bis er gestorben ist", erklärt die Künstlerin. Das lässt auch Xavier Naidoo nicht kalt, der den Song neu interpretieren wird: "Als Vater von einem 2,5-Jährigen ist das schon hart, sich da reinzudenken. Ich denke, dass es schwierig wird. Wie wäre es, wenn das mein Kind gewesen wäre?" Landet er trotzdem den "Song des Abends"?

"Als ich den Song noch einmal gehört habe, war das ein absoluter Gänsehautmoment. Meine Töchter haben nämlich damals als sie ungefähr 10 Jahre alt waren ständig 'Liebe ist…' gesungen“, erinnert sich "BAP"-Frontmann Wolfgang Niedecken, der die beiden nach der Entscheidung für den Titel sofort anrief, um mit ihnen diese Erinnerung zu teilen. Von der Songauswahl des Kölsch-Rockers ist Nena allerdings überrascht: "Ich hätte nicht gedacht, dass Wolfgang den Titel singt, aber es scheint ihn zu berühren und das freut mich." Doch singt er ihn auf Hochdeutsch oder hat er ihn "op Kölsch" arrangiert? Wie seine Version bei Nena ankommt und ob er die Wahl zum "Song des Abends" gewinnt, zeigt VOX am 12. April um 20:15 Uhr in der ersten Folge der dritten Staffel "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert".

Diese Songs von NENA hören Sie am 12. April beim Tauschkonzert:

- The BossHoss: "Leuchtturm"

- Samy Deluxe: "Berufsjugendlich"

- Annett Louisan: "Nur geträumt"

- Seven: "99 Luftballons"

- Xavier Naidoo: "Wunder gescheh'n"

- Wolfgang Niedecken: "Liebe ist"

Auch in "Die Nena-Story" dreht sich im Anschluss an "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" um 22:00 Uhr alles um die Sängerin des Abends. Im Gespräch mit Moderatorin Jeannine Michaelsen gibt der deutsche Weltstar einen intimen Einblick in die steile Karriere. Fotos und Erinnerungsstücke zeigen die Pop-Ikone von einer anderen Seite. Denn wer ist Nena? Wie denkt sie über das Leben? Und wie vereint sie Karriere und Familie? Die Sängerin lädt zu sich nach Hause ein und zeigt, wie sie lebt. Außerdem spricht sie in der Dokumentation über den Tod ihres ersten Kindes, der ihr Leben komplett veränderte, aber auch über ihre Karriereanfänge und über den Zufall, der aus "99 Luftballons" einen Welthit machte...

Welcher Künstler Nena mit seiner musikalischen Neuschöpfung am meisten in Erstaunen versetzt, zeigt VOX am 12. April um 20:15 Uhr in der ersten Folge der dritten Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Im Anschluss um 22:05 Uhr folgt "Die Nena-Story".

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song