20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song 2016: Xavier Naidoo mit "Songs sind Träume"

"Sing meinen Song"-Gastgeber Xavier Naidoo "entkölscht" seinen BAP-Song

In der fünften Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" stehen die Songs von BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken im Fokus. Die Herausforderung diesmal: Die "Sing meinen Song"-Stars müssen an den kölschen Texten der deutschsprachigen Rockband vorbei. Gastgeber Xavier Naidoo eröffnet den fünften "Sing meinen Song"-Abend mit dem Titel "Songs sinn Dräume" - oder in seiner Version "Songs sind Träume" - und muss beim Tauschkonzert tatsächlich zum ersten Mal einen Song neu ansetzen.

- Anzeige -
Xavier Naidoo singt "Songs sind Träume"
Xavier Naidoos Interpretation des BAP-Hits "Songs sinn Dräume" ist sehr gefühlvoll. © Folge 5: Wolfgang Niedecken (Nie, VOX / Markus Hertrich

Die Nervosität unter den Musikern ist beim fünften Tauschkonzert deutlich spürbar, denn es gilt die kölschen BAP-Hits von Wolfgang Niedecken neu zu interpretieren. "Sing meinen Song"-Gastgeber Xavier Naidoo ist da keine Ausnahme und macht am BAP-Abend den Anfang. Den Song "Songs sinn Dräume" hat der Sänger vorher extra "entkölscht", damit alle Wolfgang Niedeckens tolle Texte verstehen. Doch zum ersten Mal muss Xavier Naidoo einen Auftritt beim Tauschkonzert abbrechen. "Das man so lange rumgefeilt hat und dann...", versucht sich der Gastgeber zu erklären, bevor er einfach wieder ansetzt und eine sehr gefühlvolle Version von "Songs sinn Dräume" abliefert, die alle seine Musikerkollegen sehr berührt.

Wolfgang Niedecken: "Ich wünsche mir, dass Xavier alle Songs singt"

Nach seinem Auftritt geht Xavier Naidoo sichtlich enttäuscht von der Bühne: "Das war mein wichtigstes, schönstes Lied und ich habe es einfach nicht so gemacht, wie ich wollte." Doch BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken baut den Soul-Star sofort wieder auf: "Das war sensationell. Das Lied kann man ja auch singen. Ich kann halt nicht so singen wie du, aber ich würde es auch gerne so singen."

Xavier Naidoo ärgert sich über seinen Patzer, doch seine Musiker-Kollegen sind restlos begeistert von seiner ruhigen und gefühlvollen Version von "Songs sinn Dräume". "Wir haben das alle total genossen", erklärt Samy Deluxe. Und auch Annett Louisan ist begeistert von Xaviers Neuinterpretation: "Er haut mich einfach um. Mit seinem Gesang, mit seinem Gefühl, mit dem wie er Lieder erzählen und singen kann."

Großes Lob kommt auch noch einmal von Songgeber Wolfgang Niedecken: "Ich wünsche mir, dass Xavier alle Songs singt. Jedenfalls diese Balladen. Das ist das Hochamt. Er ist der größte Sänger in Deutschland."

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song