Demnächst wieder im Programm

Sing meinen Song 2017: Gentleman zwischen Erfolg und Flaschen-Würfen

Ein Leben zwischen den Extremen

Kein anderer hat die Reggae-Musik in Deutschland so geprägt wie er: Gentleman. In der sechsten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" 2017 dreht sich alles um den musikalischen Weltenbummler. Dass ein Leben als gefeierter Star auch seine Schattenseiten hat, erzählt Gentleman in unserer exklusiven Preview.

- Anzeige -

Gentleman: "Ich habe einen Fehler gemacht"

Sein Musik-Genre fällt bei "Sing meinen Song" 2017 definitiv auf und ist auch etwas ganz besonderes. Gentleman hat sich dem Reggae verschrieben und ist damit international erfolgreich. In Südafrika erzählt er seinen Tauschkonzert-Kollegen von großartigen Musik-Festivals auf Jamaika, wo die Leute auf seine Musik richtig abgehen.

Doch nicht immer sind die Zuschauer komplett auf seiner Seite. "Ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe zu viel geredet", erzählt Gentleman von einer unerfreulichen Festival-Erfahrungen." Kamen seine ersten beiden Songs beim Festival-Publikum noch gut an, kippt plötzlich die Stimmung als der 42-Jährige auf der Bühne ein bisschen mehr redet als zu singen.

"Ich habe den Rebellen raushängen lassen", gibt er zu. Das Publikum wirft daraufhin mit Plastikflaschen und anschließend geht es für Gentleman mit Bodyguards von der Bühne. Kurz nach dem Auftritt litt der Künstler sehr unter den Flaschen-Würfen, doch heute sagt er selbstbewusst und stolz: "It's a part of it."

Mark Forster: "Ich wurde mit Teddy-Bären beworfen"

Mark Forster staunt nicht schlecht, bei den Bühnengeschichten von Gentleman.
Mark Forster lauscht gespannt den Worten von Gentleman. Doch auch er wird gleich ein pikantes Geständnis enthüllen. © VOX

Beim Thema Flaschen-Würfen, oder "bottlen" – wie Gentleman es gerne bezeichnet - kommen auch die anderen "Sing meinen Songs"- Stars ins Grübeln, ob sie in ihrer Bühnen-Karriere schon ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Moses Pelham wurde auch schon beworfen: "Natürlich schon mit allem – Orangen, Flaschen." Doch statt mit dem Rappen aufzuhören, hat er einfach störisch weitergemacht. Das gehört schließlich zum Business dazu, weiß der Musikproduzent. Da meldet sich auch Mark Forster zu Wort und erklärt etwas verlegen: "Ich wurde mit Teddy-Bären beworfen."

Mehr lustige Anekdoten aus dem Künstlerleben und ordentlich Musik auf die Ohren gibt es bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert", am Dienstag, den 27. Juni 2017, um 20:15 Uhr.

Gentleman spricht über seinen emotionalsten Moment
00:00 | 02:25

Exklusives Interview

Gentleman spricht über seinen emotionalsten Moment