Demnächst wieder im Programm

Sing meinen Song 2017: Lena Meyer-Landrut ist eine reife Künstlerin geworden

Exklusiv: Bewegende Worte von Alec Völkel
Exklusiv: Bewegende Worte von Alec Völkel Von der "Girly-Pop-Lena" zur "hammerreifen Künstlerin" 00:00:36
00:00 | 00:00:36

Exklusiv: Bewegende Worte von Alec Völkel

Auf der musikalischen Reise nach Südafrika steht in der dritten Folge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" 2017 Lena Meyer-Landrut im Mittelpunkt. Doch von der "kleinen Lena", die 2010 den ESC-Sieg holte, ist heute nicht mehr viel zu spüren, das merkt auch Alec Völkel. Die Sängerin ist mittlerweile zu einer "reifen Künstlerin" herangewachsen, stellt der "Sing meinen Song"-Gastgeber in der exklusiven Preview fest und empfindet "großen Dank".

- Anzeige -

Von der "Girly-Pop-Lena" zur "hammerreifen Künstlerin"

Rührende Worte von Alec Völkel für Lena Meyer-Landrut bei "Sing meinen Song".
Rührende Worte von Alec Völkel für Lena Meyer-Landrut: "Du bist eine hammerreife Künstlerin" © VOX

Für Lena Meyer-Landrut ist es eine große Ehre bei "Sing meinen Song" 2017 dabei zu sein. Seit dem ESC-Sieg 2010 hat sie in ihrer Karriere viele Höhen und Tiefen erlebt, die sie an ihrem Abend offen anspricht. Für Gastgeber Alec Völkel hat die Sängerin einfach eine wahnsinnige Veränderung durchgemacht.

"Ich finde, dass man hier her kam mit einem Bild von der Girly-Pop-Lena mit ESC … und jetzt hat man hier eine hammerreife Künstlerin erlebt, die nichts mehr von dem 'kleines Mädchen geht zum Casting, gewinnt was und weiß nicht, worum es geht'-Ding hat", erklärt der "The BossHoss"-Sänger und lobt: "Du hast eine unfassbare Tiefe, du traust dich was, du singst auf Deutsch hier, du redest darüber was dich bewegt und was deine Krise war."

Wie Lena selbst auf die emotionale Ansprache des Cowboys reagiert, zeigen wir am Dienstag, den 06. Juni 2017, um 20:15 Uhr bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert".

Xavier Naidoo rührt mit "Amoi seg' ma uns wieder" zu Tränen
00:00 | 01:57

Sing meinen Song - Die Premieren

Xavier Naidoo rührt mit "Amoi seg' ma uns wieder" zu Tränen